Neues Buch über Lucien Favre
BVB-Coach Lucien Favre (Foto: firo Sportphoto/Augenklick)

Erfahrungen und Erlebnisse

Nach zahlreichen Büchern über Hertha BSC hat VDS-Mitglied Michael Jahn sich nun einem sehr erfolgreichen Schweizer Fußballtrainer gewidmet. Das Werk des ehemaligen Sportredakteurs der Berliner Zeitung heißt „Lucien Favre – Der Bessermacher“.

Das Buch ist ein Streifzug durch Lucien Favres unterschiedliche Trainerstationen. Zahlreiche ehemalige Mitstreiter des 61-Jährigen, darunter Berufskollegen, Manager oder Spieler, berichten in Interviews über ihre Erfahrungen und Erlebnisse mit dem derzeitigen Coach von Borussia Dortmund.

Eine umfangreiche Statistik zu Favre als Profi und Trainer sowie zahlreiche farbige Fotos runden das Buch ab. Dazu gibt es ein Vorwort des Schweizers. Jahn, lange Zeit Sportredakteur der Berliner Zeitung und heute Autor des Blattes, hatte Favre in dessen zweieinhalb Jahren als Hertha-Trainer direkt erlebt (Cover-Abbildung: arete Verlag).

Jahn ist Mitglied im Verband der Sportjournalisten Berlin-Brandenburg (VdSBB). Bereits vergangenes Jahr hatte er im Hildesheimer Arete-Verlag ein Buch veröffentlicht. Mit „Allein in Las Vegas – Reisenotizen eines Sportjournalisten“ lieferte der 67-Jährige kuriose Anekdoten aus seinem Berufsleben.

Michael Jahn
„Lucien Favre: Der Bessermacher – Streifzüge durch ein Trainerleben“
arete Verlag, Hildesheim, Juli 2019
kartoniert (Taschenbuch), 212 Seiten
ISBN-10: 396423012X / ISBN-13: 9783964230126
16,00 Euro

26.08.2019






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Dezember/Januar

Titelthema

Wohin geht die Reise? Wie Medienhäuser gegen den Printschwund ankämpfen
Von Gregor Derichs

Quo vadis, Sportjournalismus? Ein Essay zu den Entwicklungen und zur Zukunft
Von Prof. Dr. Michael Schaffrath

Interview
mit Spielerberater Stefan Backs über Spieler, Berater und Medien
Von Frank Schneller

Intern
Die Ausschreibungen zu den VDS-Berufswettbewerben

Weitere Informationen
Regionalvereine