In zwei Jahren
Ulrich „Ulli“ Potofski (Foto: firo sportphoto/Augenklick)

Potofski beendet Tätigkeit als Kommentator

Einer der bekanntesten deutschen Fußballjournalisten hat das Ende seiner Karriere als TV-Kommentator angekündigt. Ulrich „Ulli“ Potofski will in zwei Jahren aufhören.

Er war beim Westdeutschen Rundfunk und bei RTL. Seit 2006 kommentiert er für den Pay-TV-Sender Sky Zweitligaspiele und im DFB-Pokal. Doch allzu lange möchte Ulrich „Ulli“ Potofski dies nicht mehr tun.

„Ich liebe meine Arbeit bei Sky unverändert sehr, aber in zwei Jahren werde ich Schluss machen“, sagte Potofski dem Kölner Express, „man muss einfach für junge Menschen die Arbeitsplätze irgendwann auch freigeben.“
 
Der 67-Jährige ist Mitglied im Verband Westdeutscher Sportjournalisten. Potofski startete seine Karriere bei Radio Luxemburg. Gelernt hat der Gelsenkirchener ursprünglich Koch, er versuchte sich aber auch als Schlagersänger.
 
vds

26.08.2019






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Dezember/Januar

Titelthema

Wohin geht die Reise? Wie Medienhäuser gegen den Printschwund ankämpfen
Von Gregor Derichs

Quo vadis, Sportjournalismus? Ein Essay zu den Entwicklungen und zur Zukunft
Von Prof. Dr. Michael Schaffrath

Interview
mit Spielerberater Stefan Backs über Spieler, Berater und Medien
Von Frank Schneller

Intern
Die Ausschreibungen zu den VDS-Berufswettbewerben

Weitere Informationen
Regionalvereine