Buch „Football Leaks 2“
Wettbetrug im Fußball (Foto: firo sportphoto/Augenklick)

Grenzenlose Gier

Für die Recherchen zu den Football Leaks wurden die VDS-Mitglieder Rafael Buschmann und Michael Wulzinger als „Wirtschaftsjournalisten des Jahres 2018“ ausgezeichnet. Nun legen die beiden Spiegel-Reporter mit einem zweiten Buch nach.

Ob es um die dubiosen Geschäftspraktiken von internationalen Spitzenklubs wie dem FC Barcelona, Manchester City oder Paris Saint-Germain geht, um die Ausbeutung von Jugendspielern oder die Vertuschung von Straftaten: Die Gier im Fußball kennt kaum noch Grenzen.

Mit „Football Leaks 2“ geben Rafael Buschmann und Michael Wulzinger neue, exklusive Einblicke in die zunehmend mafiösen Strukturen des Spitzenfußballs.

Sie erzählen dabei auch die Geschichte des Mannes, der durch seinen Mut die spektakulären Enthüllungen erst möglich gemacht hat – und dafür nun im Gefängnis sitzt (Cover-Abbildung: Deutsche Verlags-Anstalt).

Buschmann, 37, und Wulzinger, 54, gehören dem Verein Hamburger Sportjournalisten an. Die beiden waren 2018 die „Wirtschaftsjournalisten des Jahres“. Ausgezeichnet wurde damals das gesamte Football-Leaks-Team des Spiegel. Das Buch zu dem Thema war ein Beststeller.

Rafael Buschmann und Michael Wulzinger
„Football Leaks 2 – Neue Enthüllungen aus der Welt des Profifußballs“
Spiegel-Buch, Deutsche Verlags-Anstalt, München, September 2019
Paperback, Klappenbroschur, 576 Seiten
ISBN-10: 3421048274 / ISBN-13: 978-3421048271
Preis: 20,00 Euro


cleg/pm

30.10.2019






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Oktober/November 2020

Titelthema

Die Monokultur bricht auf: Über den korrekten Umgang mit Minderheiten im Sportjournalismus
Von Christoph Ruf

Interview
mit Andreas von Thien, Sportchef bei RTL: „Sympathisch zu sein reicht nicht“
Von Thomas Nowag

Service
Presseausweis 2021: Jetzt beantragen!

Weitere Informationen
Regionalvereine