Sportjournalisten-Weltverband
Logo des Sportjournalisten-Weltverbands (Foto: AIPS)

AIPS-Kongress 2020 in Budapest

Der 83. Kongress des Sportjournalisten-Weltverbandes wird kommendes Jahr in Budapest stattfinden. Die ungarische Hauptstadt hat damit die AIPS schon das vierte Mal zu Gast.

Wie die AIPS mitteilte, wird der 83. Kongress des Weltverbands der Sportjournalisten vom 3. bis 6. Februar 2020 in Budapest über die Bühne gehen. Bereits 1965, 1992 und 1999 gastierte die AIPS in der Donau-Stadt.

Am Abend des Eröffnungstages werden in einer Gala die Preisträger der zweiten AIPS Sport Media Awards gekürt. Dieser Wettbewerb feierte vergangenes Jahr in Lausanne seine Premiere, eingegangen waren 1273 Einreichungen aus 119 Ländern (Logo-Abbildung: AIPS).
 
Der VDS war damals sehr erfolgreich. Drei Mitglieder wurden ausgezeichnet. Getty-Mann Adam Pretty (Verein Münchner Sportjournalisten) gewann in der Kategorie „Photography – Portfolio“.

Freelancer Norbert Schmidt (Verband Westdeutscher Sportjournalisten) wurde in der Kategorie „Photography – Sport Action“ Dritter.
 
Die Spiegel-Reporterin Antje Windmann (Verein Hamburger Sportjournalisten) kam in der Kategorie „Writing – Best colour piece“ auf den zweiten Platz.
 
Für die zweite Auflage des AIPS Sport Media Awards können noch bis 7. Oktober Beiträge eingereicht werden. Infos finden Sie hier.
 
cleg

13.09.2019






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
August/September 2020

Titelthema

Corona – und jetzt? Über die Auswirkungen der Krise auf die Arbeit von Sportjournalisten
Von Gregor Derichs

Studie
#MeToo in deutschen Sportredaktionen: Ergebnisse einer Umfrage der TU München
Von Prof. Dr. Michael Schaffrath

Medien
In der Zange: Ein kritischer Blick auf die zunehmende Anzahl von Sportdokumentationen
Von Thorsten Poppe

Weitere Informationen
Regionalvereine