Deutsche Akademie für Fußball-Kultur
Fußballbuch des Jahres 2019 (Foto: Deutsche Akademie fu?r Fußball-Kultur)

Fußballbuch des Jahres – Werk über Lok Leipzig ausgezeichnet

Die Deutsche Akademie für Fußball-Kultur vergibt seit 2006 den mit 5000 Euro dotierten Preis für das beste Fußballbuch des Jahres. Mit „125 Jahre. Vom VfB zum 1. FC Lokomotive Leipzig. Die Geschichte des Ersten Deutschen Meisters“ steht erstmals der Osten der Republik im Mittelpunkt eines Siegertitels.

Thomas Franke, Marko Hofmann und Matthias Löffler sind die Autoren des „Fußballbuchs des Jahres 2019“. Herausgegeben wurde das im MMT Verlag erschienene Werk vom 1. FC Lokomotive Leipzig.

Das Trio wird laut Mitteilung der Deutschen Akademie für Fußball-Kultur die Auszeichnung bei der Gala zur Verleihung der Fußball-Kulturpreise am 25. Oktober 2019 in der Nürnberger Tafelhalle persönlich entgegennehmen (Logo: Akademie).

Weitere Kategorien neben Fußballbuch sind Fanpreis, Fußballspruch, Fußball-Bildungspreis „Lernanstoß“ und Walther-Bensemann-Preis. Letzterer steht für das Anliegen, den Fußball über das Spiel hinaus als kulturelles, historisches, soziales und politisches Phänomen zu begreifen.
 
Erstmals seit 2006 entschied sich die elfköpfige Jury gegen die Bekanntgabe des Rankings der elf Bücher umfassenden Shortlist. „Die Vielfalt dieser Werkschau der Fußballliteratur stehe für sich“, hieß es zu Begründung.
 
„125 Jahre“ sei dennoch kein Kompromisskandidat. „Es ist ein außergewöhnliches Fußballbuch, das eine Lücke füllt: 30 Jahre nach dem Mauerfall steht erstmals der Osten der Republik im Mittelpunkt eines Siegertitels.“
 
Thomas Franke ist Mitglied des Sächsischen Sportjournalisten-Vereins. Im vergangenen Jahr hatte Christian Eichler mit „90 oder Die ganze Geschichte des Fußballs in neunzig Spielen“ gewonnen. Der FAZ-Journalist gehört dem Verein Münchner Sportjournalisten an.

1. FC Lokomotive Leipzig (Herausgeber)
Thomas Franke, Marko Hofmann und Matthias Löffler (Autoren)
„125 Jahre. Vom VfB zum 1. FC Lokomotive Leipzig. Die Geschichte des Ersten Deutschen Meisters“
MMT Verlag, Juni 2019
gebundene Ausgabe, 528 Seiten
ISBN-10: 3000609377 / ISBN-13: 978-3000609374
39,90 Euro


cleg/pm

04.10.2019






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
August/September 2021

Titelthema

Depressionen im Sport: Was uns der Fall Naomi Osaka lehrt
Von Andreas Hardt

Interview I
Der scheidende VDS-Präsident Erich Laaser zieht Bilanz und blickt in die Zukunft
Von Saskia Aleythe

Interview II
Der künftige „Doppelpass“-Moderator Florian König über seine neue Aufgabe bei Sport1
Von Maik Rosner

Medien
Podcasts – längst mehr als ein Trend: Über die wachsende Bedeutung der „Hörspiele“

Von Julia Nikoleit

Weitere Informationen
Regionalvereine