Deutscher Schwimm-Verband
Raik Hannemann (Foto: Reto Klar)

Raik Hannemann kümmert sich um die Medien-Arbeit

Er war selbst ein sehr erfolgreicher Leistungsschwimmer. Da passt es genau, dass Raik Hannemann nun für die medialen Aktivitäten des Deutschen Schwimm-Verbandes zuständig ist.

Raik Hannemann arbeitet seit Anfang Oktober bei der Berliner Agentur Rough Water&. Er betreut dort als Senior Press Manager die Medien-Arbeit der Deutschen Schwimm-Verbandes.

Ende der 1980er-Jahre hatte er als Leistungsschwimmer für die DDR drei EM-Medaillen geholt. Zuletzt leitete Hannemann sieben Jahre lang die Sportredaktion der Berliner Morgenpost.

Der 51-Jährige war auch schon als Führungskraft für die Welt am Sonntag tätig. Er ist Mitglied des Verbandes der Sportjournalisten Berlin-Brandenburg.
 
pm/vds

15.10.2019






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Dezember/Januar

Titelthema

Wohin geht die Reise? Wie Medienhäuser gegen den Printschwund ankämpfen
Von Gregor Derichs

Quo vadis, Sportjournalismus? Ein Essay zu den Entwicklungen und zur Zukunft
Von Prof. Dr. Michael Schaffrath

Interview
mit Spielerberater Stefan Backs über Spieler, Berater und Medien
Von Frank Schneller

Intern
Die Ausschreibungen zu den VDS-Berufswettbewerben

Weitere Informationen
Regionalvereine