VDS/DFB-Seminar in Dortmund
Verwarnung für Mönchengladbachs Trainer Marco Rose, ganz rechts (Foto: firo sportphoto/Augenklick)

Schiedsrichter schulen Sportjournalist*innen am 21. Januar

Das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund ist am 21. Januar 2020 Ort der Veranstaltung „Schiedsrichter schulen Sportjournalistinnen und Sportjournalisten“. Dieses lehrreiche Seminar bietet der Verband Deutscher Sportjournalisten erneut in Zusammenarbeit mit der Schiedsrichter-Kommission des Deutschen Fußball-Bundes an.

Von Hans-Joachim Zwingmann

„Für die Kolleginnen und Kollegen, die über die Bundesliga und den Fußball schlechthin berichten, ist die Teilnahme an dieser Schulung ein Pflichtbesuch“, sagt VDS-Präsident Erich Laaser. So sind alle Medienvertreter*innen, besonders die aus dem westdeutschen Raum, zu diesem Seminar herzlich eingeladen. Die Teilnehmer*innen erwarten am 21. Januar 2020 ab 11.00 Uhr drei höchst informative Stunden im gegenüber dem Hauptbahnhof gelegenen Deutschen Fußballmuseum.
 
Lutz-Michael Fröhlich, Chef der Elite-Schiedsrichter, freut sich auf die etablierte und beliebte Veranstaltung (Fröhlich-Foto: Wolfgang Weihs). „Wir werden an zahlreichen Beispielen Regeln und Regeländerungen erklären, zudem möchten wir über richtige sowie falsche Entscheidungen mit den Medienvertretern diskutieren“, sagt Fröhlich, „ich bin in den vergangenen Jahren nach den Veranstaltungen stets mit einem positiven Ergebnis zum DFB zurückgekehrt.“
 
Auch dieses Mal wird der viel und intensiv diskutierte Videobeweis eine Rolle spielen, doch hat Fröhlich für Dortmund weitere Schwerpunkte gesetzt: Erfahrungen und Erkenntnisse zur Umsetzung der Regeländerungen, zum Beispiel Disziplinarmaßnahmen gegen Teamoffizielle, Torwartverhalten bei der Strafstoßausführung oder Mauerbildung sowie Ab- und Freistöße aus dem eigenen Strafraum.
 
Dazu kommt Handspielauslegung nach der Regeländerung vor der Saison 2019/2020. Zum Videoassistenten werden Entwicklung und Eingriffe aus der Hinrunde erklärt. Auch was gut lief und woran im Schiedsrichterwesen weiter gearbeitet werden muss, stehen auf der Agenda dieser bewährten und immer wieder interessanten Veranstaltung.
 
„Schiedsrichter schulen Sportjournalisten“
21. Januar 2020, 11.00 bis 14.00 Uhr
Deutsches Fußballmuseum (Platz der Deutschen Einheit 1 in 44137 Dortmund)
Anmeldungen bei Hans-Joachim Zwingmann (per E-Mail: hjzwingmann@t-online.de oder mobil: 0171/5527338)

02.12.2019






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Dezember/Januar

Titelthema

Wohin geht die Reise? Wie Medienhäuser gegen den Printschwund ankämpfen
Von Gregor Derichs

Quo vadis, Sportjournalismus? Ein Essay zu den Entwicklungen und zur Zukunft
Von Prof. Dr. Michael Schaffrath

Interview
mit Spielerberater Stefan Backs über Spieler, Berater und Medien
Von Frank Schneller

Intern
Die Ausschreibungen zu den VDS-Berufswettbewerben

Weitere Informationen
Regionalvereine