Neuer Bildband über Uli Hoeneß
Uli Hoeneß wird verabschiedet (Foto: firo sportphoto/Augenklick)

Blick auf einen Fußball-Besessenen

Vor kurzem zog sich Uli Hoeneß aus der ersten Reihe des Fußballgeschäfts zurück. Im Bildband „Servus Uli. Ein Leben für den FC Bayern“ lässt VDS-Mitglied Ulrich Kühne-Hellmessen Hoeneß’ jahrzehntelanges Wirken Revue passieren.

Spieler, Manager, Präsident. Und Antreiber, Entwickler, Provokateur des deutschen Profifußballs. Nach 50 Jahren in vorderster Linie verabschiedete sich Uli Hoeneß am 15. November auf der Jahreshauptversammlung offiziell aus der Führung des FC Bayern München.
 
In „Servus Uli. Ein Leben für den FC Bayern. Eine Karriere in Bildern“ schaut Ulrich Kühne-Hellmessen auf das Wirken dieses Fußball-Besessenen zurück. Das Buch mit zahlreichen bisher unbekannten Fotos zeigt Hoeneß als Spieler, als Manager, als Vereinspatriarchen und auch als wegen Steuerhinterziehung verurteilten Straftäter (Cover-Abbildung: Die Werkstatt).

Kühne-Hellmessen begleitet Hoeneß journalistisch seit Anfang der 1980er-Jahre. Er war schon für Bild, Sport-Bild, Blick und Kicker in leitenden Funktionen tätig. Der arrivierte Buchautor, Jahrgang 1957, ist Mitglied im Verein Hamburger Sportjournalisten.

Ulrich Kühne-Hellmessen
„Servus Uli. Ein Leben für den FC Bayern. Eine Karriere in Bildern“
Hardcover, 144 Seiten
Die Werkstatt, Göttingen, November 2019
ISBN: 978-3-7307-0502-5
24,90 Euro


pm/vds

19.12.2019






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
April/Mai 2020

Titelthema

Ausgezeichnet! Die Gewinnerinnen und Gewinner der VDS-Berufswettbewerbe

Medien
Spiel mit der Macht – Pressefreiheit ist in vielen Ländern auch für Sportjournalistinnen und Sportjournalisten ein Fremdwort
Von Ronny Blaschke

Kolumnen
Erich Laaser, Andreas Hardt und Gregor Derichs über Sportjournalismus in Krisenzeiten

Weitere Informationen
Regionalvereine