Neues Fußball-Buch
Deutsche Fußball-Weltmeister 1954 (Foto: Fotoagentur Kunz/Augenklick)

Deutsche Wunderelf und andere Jahrhundertmannschaften

Es ist eine Hommage an die Legenden des Fußballs. Welche Jahrhundertmannschaften haben die Geschichte geprägt? Ein Buch aus dem Hause Sportbild liefert Anhaltspunkte.

Ein Fußballteam besteht aus mehr als Superstars und Torschützenkönigen. Kameradschaft, Niederlagen einstecken und Siege feiern, Höhen und Tiefen gemeinsam meistern – das macht aus elf Spielern erst eine Mannschaft.

Das bewies das uruguayische Fußballteam in den 1920er-Jahren, als sie mit ihrem überlegenen südamerikanischen Spielstil überragende Erfolge bei der Copa América und Olympischen Spielen erzielte (Buchcover-Abbildung: Delius Klasing/Sportbild).

Unvergessen auch das „Wunder von Bern“: Der WM-Triumph der Elf um Fritz Walter löste 1954 deutschlandweit einen Freudentaumel aus. Diese und viele weitere Teams werden in dem Bildband „Jahrhundertmannschaften: Die besten Fußball-Teams der letzten 100 Jahre“ vorgestellt.

Redaktionsleiter auch dieses Sportbild-Buches ist Christian Tuchtfeldt. Als Herausgeber fungiert Matthias Brügelmann. Der Sport-Chefredakteur der Bild-Gruppe gehört wie Tuchtfeldt dem Verein Hamburger Sportjournalisten an.

Matthias Brügelmann (Hg.)
„Jahrhundertmannschaften: Die besten Fußball-Teams der letzten 100 Jahre“
gebunden, 224 Seiten
Delius Klasing/Sportbild, Dezember 2019
ISBN-10: 3667117000
ISBN-13: 978-3667117007
19,90 Euro


pm/vds

27.02.2020






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
April/Mai 2020

Titelthema

Ausgezeichnet! Die Gewinnerinnen und Gewinner der VDS-Berufswettbewerbe

Medien
Spiel mit der Macht – Pressefreiheit ist in vielen Ländern auch für Sportjournalistinnen und Sportjournalisten ein Fremdwort
Von Ronny Blaschke

Kolumnen
Erich Laaser, Andreas Hardt und Gregor Derichs über Sportjournalismus in Krisenzeiten

Weitere Informationen
Regionalvereine