VDS-Berufswettbewerbe 2019
Preisträger Moritz Cassalette (Foto: NDR)

Laudatio Herbert-Zimmermann-Preis / Hörfunk-Beiträge – „Tränen in den Augen“

Die Kategorie „Gebaute Beiträge, Feature, Podcast und Kommentar“ des Herbert-Zimmermann-Preises 2019 im Bereich Hörfunk hat Moritz Cassalette (NDR) gewonnen. Zweiter wurde Burkhard Hupe (WDR). Lesen Sie auf sportjournalist.de die Begründungen der Jury.

Herbert-Zimmermann-Preis / Bereich Hörfunk
Kategorie „Gebaute Beiträge (BmE), Feature, Podcast und Kommentar“

Förderer: URSAPHARM Arzneimittel GmbH

Preisträger
1. Preis (1250 Euro)
Moritz Cassalette (Bremen/VBS) – „Robert Enke: Leben und Tragik eines Torhüters“
(NDR-Podcast, gesendet ab November 2019)

Begründung der Jury
„Selten war sich die Jury so einig, wenn es um Platz 1 ging. Alle Jurymitglieder berichteten, dass sie beim Zuhören Tränen in den Augen hatten. Das Stück über den Tod von Robert Enke zehn Jahre danach, das Gespräch mit Theresa Enke über die für sie so schwere Zeit und ihre eigene Entwicklung seit dem Suizid ihres Mannes geht unter die Haut. Auch der kritische Blick auf die Rolle der Medien und die Entwicklung der Medienlandschaft in den letzten zehn Jahren wird nicht ausgespart.“

Preisträger
2. Preis (1000 Euro)
Burkhard Hupe (Frechen/VWS) – „Abseits der Front“
(WDR 5, NDR Info und RBB Info, gesendet ab 6. September 2019)

Begründung der Jury
„Fußball mitten im Krieg! Fußball als Ablenkung von Bombenangriffen und der Not. Das Aufrechterhalten des Spielbetriebs, auch weil man den Fußball für Propaganda missbraucht. Burkhard Hupe hat ein Stück Zeitgeschichte in seinem Feature zusammengefasst.“

Jury
– Thomas Wollscheid (Saarländischer Rundfunk/Vorsitz)
– Bianca Kappler (mehrfache deutsche Meisterin im Weitsprung)
– Boris Röder (URSAPHARM Arzneimittel GmbH)
– Adrian Schmitz (ein blinder Radiohörer)
– Steffen Gaa (Saarländischer Rundfunk)

26.04.2020






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
August/September 2020

Titelthema

Corona – und jetzt? Über die Auswirkungen der Krise auf die Arbeit von Sportjournalisten
Von Gregor Derichs

Studie
#MeToo in deutschen Sportredaktionen: Ergebnisse einer Umfrage der TU München
Von Prof. Dr. Michael Schaffrath

Medien
In der Zange: Ein kritischer Blick auf die zunehmende Anzahl von Sportdokumentationen
Von Thorsten Poppe

Weitere Informationen
Regionalvereine