Leipzig statt Hamburg
Till Müller (Foto: Hamburger SV)

HSV-Pressesprecher Till Müller sagt tschüß

Am kommenden Wochenende hat Till Müller seinen letzten Einsatz für den Hamburger SV. Der Pressesprecher arbeitet ab 1. Juli bei RB Leipzig.

Mit dem Heimspiel gegen Wehen Wiesbaden am kommenden Sonntag endet Till Müllers Tätigkeit beim Fußball-Zweitligisten. Sein neuer Arbeitgeber ist RB Leipzig.

Der Erstligist hatte unlängst seine Kommunikationsabteilung umstrukturiert. Von DFL Digital Sports kam Tobias Schmidt. Das Mitglied des Verbandes Westdeutscher Sportjournalisten übernahm die neu geschaffene Stelle „Leiter PR und Klubmedien“ (Schmidt-Foto: privat).

Dessen Vorgesetzter in Leipzig ist Florian Scholz (Chief Marketing Officer). Müller wird wie schon beim HSV als Pressesprecher fungieren. Er folgt auf Silva Saländer, die in Elternzeit gegangen ist.

In Hamburg wird Müller durch Philipp Langer ersetzt. Er ist bereits stellvertretender Pressesprecher und zudem als Stadionsprecher tätig.

cleg

26.05.2020






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Februar/März 2021

Titelthema

Kommunikations- und Medienforscher Christoph Bertling über den öffentlichen Umgang des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit seinen Krisenherden
Von Maik Rosner

Essay
Wie viel Distanz kann und muss sein?
Von Katrin Freiburghaus

Lokaltermin
Über den Umbau bei Nürnberger Zeitung und Nürnberger Nachrichten
Von Hans Strauß

Weitere Informationen
Regionalvereine