„Frauen im Sportjournalismus“
AIPS-Seminar „The Cost of Reporting while Female“ (Abbildung: AIPS)

AIPS bietet ab 21. Juli kostenlose Online-Seminare an

Trotz Bemühungen sind Frauen im Sportjournalismus nur in einem geringen Umfang vertreten und deutlich häufiger als Männer Übergriffen ausgesetzt. Der Sportjournalistenweltverband AIPS will ab 21. Juli in seinem vierteiligen Online-Seminar „The Cost of Reporting while Female“ die Gründe eruieren und Lösungen für mehr Partizipation aufzeigen.

Das Online-Seminar ist kostenlos, die Teilnahme erfolgt über Zoom. Jede der vier Sessions dauert circa zwei Stunden. Führende Sportjournalistinnen aus der ganzen Welt werden zu den einzelnen Themenbereichen referieren.

Los geht es am Dienstag, den 21. Juli, mit dem Thema „Underrepresentation“. Es folgt zwei Tage später „The Forgotten“. Am 28. Juli steht die Diskussion um „Pay Gap“ an, den Abschluss bildet am 30. Juli „The Gender Backlash“.

Weitere Informationen zum in englischer Sprache stattfindenden Online-Seminar „The Cost of Reporting while Female“ gibt es auf der Website der AIPS. Dort findet sich auch ein Anmeldeformular.

cleg

17.07.2020






« zurück
14. / 15. März 2022 in Oberhausen



Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Dezember/Januar 2021/2022

Titelthema

Auf Wiedersehen! Wie aus dem gedruckten sportjournalist ein Newsletter werden soll
Von Arno Boes

Intern
Der VDS-Wahlkongress in Dortmund: André Keil zum neuen Präsidenten gewählt
Von Elke Rutschmann

Interview
„Humor und Härte“ – Gespräch mit dem Sportchef der Süddeutschen Zeitung, Claudio Catuogno
Von Hans Strauß

Medien
Die Olympischen Winterspiele von Peking: Was uns erwartet
Von Marcel Grzanna

Weitere Informationen
Regionalvereine