Drittliga-Aufsteiger VfB Lübeck
Christian Jessen (Foto: VfB Lübeck)

Christian Jessen neuer Pressesprecher

Drittliga-Rückkehrer VfB Lübeck verstärkt sich mit Christian Jessen für seine Medienarbeit. Ab 1. August wird das schleswig-holsteinische VDS-Mitglied als Pressesprecher tätig sein.

„Uns wurde spätestens nach dem Aufstieg schnell vor Augen geführt, dass die Auflage des Deutschen Fußball-Bundes, einen Pressesprecher im Hauptamt einzustellen, Sinn ergibt“, wird VfB-Vorstand Thomas Schikorra in einer offiziellen Mitteilung des Klubs zitiert. Lübeck spielte zuletzt vor zwölf Jahren in der 3. Liga.

Christian Jessen ist ein erfahrener Medienarbeiter. Der 44-Jährige war unter anderem in leitenden Funktionen für den Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag und die Wochenzeitung Nord Sport tätig. Er gehört der Vereinigung Schleswig-Holsteinischer Sportjournalisten an.

Lübeck war nach dem Abbruch der Regionalliga-Spielzeit vom Norddeutschen Fußball-Verband unter Maßgabe der Quotientenregelung zum Aufsteiger bestimmt worden. Der VfB, der bis 12. März 25 Partien ausgetragen hatte, war mit 61 Punkten Spitzenreiter vor dem VfL Wolfsburg II (56 Punkte bei 24 Spielen).

cleg

24.07.2020






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Oktober/November 2021

Titelthema

Sport und Politik: Untrennbar oder unvereinbar?
Von Thorsten Poppe

Interview
„Qualität kostet“ – Interview mit FAZ-Sportchef Anno Hecker
Von Frank Schneller

Intern
Vielen Dank! – Präsident Erich Laaser und Schatzmeister Christoph Schumann treten nicht mehr zur Wahl an

Weitere Informationen
Regionalvereine