TSG Hoffenheim
Neu-Hoffenheimer Jörg Bock (Foto: SV Wehen Wiesbaden)

Jörg Bock neu im Medienteam

Sein Klub ist aus der zweiten Liga abgestiegen, doch für Jörg Bock geht es nach oben. Das baden-pfälzische VDS-Mitglied wechselt vom SV Wehen Wiesbaden zum Oberhaus-Vertreter TSG 1899 Hoffenheim.

Bei Zweitliga-Absteiger SV Wehen Wiesbaden war Jörg Bock seit Februar 2019 Leiter Presse und Kommunikation. In Hoffenheim wird der 47-Jährige stellvertretender Pressesprecher.

Bock hatte vor seinem Engagement beim SVWW 15 Jahre lang für den Karlsruher SC gearbeitet. Er ist Mitglied des Sportjournalisten-Vereins Baden-Pfalz.

Dem Verein Frankfurter Sportpresse gehört Ruth Pintner an. Die 33-Jährige kehrt nach ihrer Elternzeit ins Medienteam der TSG Hoffenheim zurück (Pintner-Foto: privat).

Wie der Fußball-Erstligist mitteilte, wird sich Pintner künftig um die Planung und Kommunikation von Themen wie Innovation, Intranet und Soziale Verantwortung kümmern.

Kommunikationsdirektor der TSG ist Christian Frommert, wie Pintner VDS-Mitglied in Frankfurt. Als Abteilungsleiter fungiert Holger Kliem.

cleg/pm

14.08.2020






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Februar/März 2021

Titelthema

Kommunikations- und Medienforscher Christoph Bertling über den öffentlichen Umgang des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit seinen Krisenherden
Von Maik Rosner

Essay
Wie viel Distanz kann und muss sein?
Von Katrin Freiburghaus

Lokaltermin
Über den Umbau bei Nürnberger Zeitung und Nürnberger Nachrichten
Von Hans Strauß

Weitere Informationen
Regionalvereine