Tim Burchardts Buch über Bielefeld
Ausschnitt aus Tim Burchardts Buch „Glücksorte in Bielefeld: Fahr hin & werd glücklich“ (Foto: Droste Verlag)

Glücksmomente und Geheimtipps

Tim Burchardt liebt seine Heimatstadt und findet, dass diese oft unterschätzt wird. Mit dem Buch „Glücksorte in Bielefeld: Fahr hin & werd glücklich“ will das niedersächsische VDS-Mitglied deren wunderbaren Seiten ein Denkmal setzen.

Die Stadt, die es angeblich gar nicht gibt, strotzt nur so vor Glücksmomenten: ob im Heimat-Tierpark, auf der Sparrenburg oder in der unterirdischen Konzert-Location. Tim Burchardt verrät seine Lieblingsorte in der romantischen Altstadt Bielefelds, im Teutoburger Wald und in den vielen charmanten Cafés.

Burchardts persönlichster Favorit ist der Siegfriedplatz: Hier zeigt sich die ganze Vielseitigkeit der Stadt. Der freiberufliche Journalist, Mitglied im Verein Niedersächsische Sportpresse, entdeckt Bielefeld, das jetzt auch wieder einen Fußball-Erstligisten zu bieten hat, mit seinen beiden Kindern immer wieder neu (Buchcover-Abbildung: Droste Verlag).

Dank der Kennertipps des 49 Jahre alten Burchardt weiß jeder: Wo schon die Leineweber vor 400 Jahren ihr Zuhause hatten, lebt man auch heute noch rundum glücklich. Ein Buch für echte Glückskinder!

cleg/pm

Tim Burchardt
„Glücksorte in Bielefeld: Fahr hin & werd glücklich“
Droste Verlag, Düsseldorf, August 2020
168 Seiten, Klappenbroschur
ISBN-10: 3770022386
ISBN-13: 978-3-7700-2238-0
Preis: 14,99 Euro

25.08.2020






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Oktober/November 2020

Titelthema

Die Monokultur bricht auf: über den korrekten Umgang mit Minderheiten im Sportjournalismus
Von Christoph Ruf

Interview
mit Andreas von Thien, Sportchef bei RTL: "Sympathisch zu sein reicht nicht.“
Von Thomas Nowag

Service
Presseausweis 2021: jetzt beantragen!

Weitere Informationen
Regionalvereine