Digitaler Journalisten-Workshop
Podiumsteilnehmer*innen des NADA-Workshops (Foto: NADA)

NADA zieht trotz Corona positive Bilanz

Zentrales Thema des diesjährigen, erstmals digital organisierten Journalisten-Workshops waren die Folgen der COVID-19-Pandemie auf die Arbeit der Nationalen Anti Doping Agentur. Die NADA sieht sich auf einem guten Kurs.

Gemeinsam mit internationalen Fachleuten diskutierte die Nationalen Anti Doping Agentur das Thema „Die COVID-19-Pandemie – Auswirkungen auf die internationale Anti-Doping-Arbeit“. Vier Expert*innen berichteten auf dem virtuellen Podium und standen für Fragen zur Verfügung.

Dies waren Nadine Apetz (Boxerin und Athletensprecherin Deutscher Boxsport-Verband), Jorge Leyva (Geschäftsführer Institute of National Anti-Doping Organisations INADO), Tom May (Director Program Development and NADO/RADO Relations und World Anti-Doping Agency WADA) sowie die NADA-Vorstandsvorsitzende Dr. Andrea Gotzmann (Abbildung Kampagnen-Testimonial Anni Friesinger-Postma: NADA).

Die Diskussionsrunde bildete dieses Jahr den Abschluss des Journalisten-Workshops. Vorab organisierte die NADA digitale Stationen mit aktuellen Themen zu den Auswirkungen der Pandemie innerhalb der einzelnen Fachbereiche der NADA.

NADA bei Trainingskontrollen zahlenmäßig wieder auf Vorjahresniveau

„Als Auswirkung der COVID-19-Pandemie musste die NADA die Durchführung klassischer Dopingkontrollen für knapp zwei Monate aussetzen“, sagte Gotzmann. Trotz der Reduktion sei die Anti-Doping-Arbeit aber weitergelaufen.

„Mittlerweile ist die NADA im Bereich der Dopingkontrollen außerhalb des Wettkampfes zahlenmäßig wieder auf Vorjahresniveau“, betonte Gotzmann. Weitere Infos zum Journalisten-Workshop finden Sie auf der NADA-Website.

vds/nada

01.09.2020






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Februar/März 2021

Titelthema

Kommunikations- und Medienforscher Christoph Bertling über den öffentlichen Umgang des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit seinen Krisenherden
Von Maik Rosner

Essay
Wie viel Distanz kann und muss sein?
Von Katrin Freiburghaus

Lokaltermin
Über den Umbau bei Nürnberger Zeitung und Nürnberger Nachrichten
Von Hans Strauß

Weitere Informationen
Regionalvereine