Neues Fußball-Buch
Fans des FC Union Berlin (Foto: firo sportphoto/Behrendt/Augenklick)

Matthias Koch eisern an Union dran

Das erste Bundesliga-Jahr war ein Highlight in der Geschichte des 1. FC Union Berlin und wird es immer bleiben. Das Berlin-Brandenburger VDS-Mitglied Matthias Koch hat mit „Union rockt die Bundesliga“ das Buch zum „eisernen Klassenerhalt“ verfasst.

Mit vielen Fotos führt Matthias „Matze“ Kochs Buch „Union rockt die Bundesliga – Der eiserne Klassenerhalt“ durch die Saison, in der sich die Köpenicker stark behauptet haben. Der Autor und Fotograf hat den Verein intensiv und kontinuierlich beobachtet.

Aus dieser engen Begleitung ist ein einzigartiges Zeitdokument entstanden. Die so lange herbeigesehnte erste Saison in der Bundesliga ist wie in einem Familienalbum für die Nachwelt festgehalten. Spieltag für Spieltag wird erzählt (Cover-Abbildung: Verlag Die Werkstatt).

Zusätzlich hat Koch wichtige Spieler und andere Akteure mit Porträts bedacht und das ganze Drumherum der Saison 2019/2020 festgehalten. Dazu zählen auch die Corona-bedingten Geisterspiele.

Koch knüpft mit seinem neuen Bildband an sein 2019 ebenfalls im Werkstatt-Verlag erschienenes Buch „Der eiserne Aufstieg“ an. Der 49-Jährige ist Beisitzer im Vorstand des Verbandes der Sportjournalisten Berlin-Brandenburg.

Matthias Koch
„Union rockt die Bundesliga – Der eiserne Klassenerhalt“
Verlag Die Werkstatt, Göttingen, August 2020
168 Seiten, Hardcover, zahlreiche Fotos
ISBN 978-3-7307-0529-2
Preis: 19,66 Euro


cleg/pm

23.09.2020






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Oktober/November 2020

Titelthema

Die Monokultur bricht auf: Über den korrekten Umgang mit Minderheiten im Sportjournalismus
Von Christoph Ruf

Interview
mit Andreas von Thien, Sportchef bei RTL: „Sympathisch zu sein reicht nicht“
Von Thomas Nowag

Service
Presseausweis 2021: Jetzt beantragen!

Weitere Informationen
Regionalvereine