Neues Fußball-Buch
Szene aus dem Spiel Brighton and Hove Albion gegen FC Liverpool (Foto: firo sportphoto/Augenklick)

Tipps für jede taktische Herausforderung

Es ist eine Art neuer Taktikbibel. In seinem Buch „Der Schlüssel zum Spiel“ erklärt Tobias Escher, Mitglied des Vereins Hamburger Sportjournalisten, wie moderner Fußball funktioniert.

Was eine Viererkette ist, weiß heute jedes Kind. Aber was macht eigentlich eine „falsche Neun“ oder eine „abkippende Sechs“? Wie schafft es eine Mannschaft, kompakt zu stehen, mit welchen Mitteln erzeugt sie Dynamik, und was ist unter „Pass und Klatsch“ zu verstehen?

Anhand (s)eines Vier-Phasen-Modells – eigener und gegnerischer Ballbesitz sowie offensives und defensives Umschaltspiel – erläutert Tobias Escher in „Der Schlüssel zum Spiel: Wie moderner Fußball funktioniert“ alle relevanten Details zu jeder Spielsituation und taktischen Herausforderung (Cover-Abbildung: Rowohlt Verlag).

Anschauliche Beispiele aus dem Profifußball verdeutlichen die Schachzüge und Kniffe bekannter Mannschaften. Das Buch ermöglicht ambitionierten Spielern und Trainern ebenso wie Hobbycoaches, ein Fußballspiel mit anderen Augen zu sehen und wirklich zu verstehen, was auf dem Platz passiert.

Bereits im Frühjahr 2018 hatte Escher das Buch „Die Zeit der Strategen: Wie Guardiola, Löw, Mourinho und Co. den Fußball neu denken“ veröffentlicht. Der 32-Jährige gehört dem Verein Hamburger Sportjournalisten an.

Tobias Escher
„Der Schlüssel zum Spiel: Wie moderner Fußball funktioniert“
Rowohlt Verlag, Hamburg, April 2020
Taschenbuch, 240 Seiten
ISBN: 978-3-499-00198-7
15,00 Euro


cleg/pm

18.01.2021






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Februar/März 2021

Titelthema

Kommunikations- und Medienforscher Christoph Bertling über den öffentlichen Umgang des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit seinen Krisenherden
Von Maik Rosner

Essay
Wie viel Distanz kann und muss sein?
Von Katrin Freiburghaus

Lokaltermin
Über den Umbau bei Nürnberger Zeitung und Nürnberger Nachrichten
Von Hans Strauß

Weitere Informationen
Regionalvereine