agof-Zahlen Dezember 2020
Flussseeschwalbe mit Fisch im Schnabel (Foto: firo sportphoto/Augenklick)

Sport1 wächst stark

Der Dezember war für Sport1 ein toller Monat. Nach Messung der agof wuchs die Digital-Reichweite der Münchner sehr stark. Auch Branchenführer kicker und die meisten anderen deutschsprachigen Sport-Newssites hatten Grund zur Freude.

Wie die Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (agof) in ihrem Monatsbericht mitteilt, kam der kicker im Dezember bei seinem digitalen Gesamtangebot auf eine Reichweite von 10,62 Millionen Unique Usern. Im November hatte der IVW- und agof-Spitzenreiter 10,51 Millionen erreicht.

Unter Unique Usern werden die Personen verstanden, die in einem bestimmten Zeitraum eine Website besuchen. Dabei spielt es keine Rolle, wie häufig ein digitales Angebot genutzt wird.

Auf dem zweiten Platz des Rankings deutschsprachiger Sport-Newssites nach agof-Zählung liegt Sport1 mit 9,45 Millionen Unique Usern. Dies ist ein deutlicher Anstieg im Vergleich zum November mit 8,03 Millionen (Logo: agof).

Transfermarkt konnte sich bei der Anzahl seiner Unique User ebenfalls über einen Zuwachs freuen. Von 4,06 Millionen im November ging es vergangenen Monat hoch auf 4,15 Millionen. Auffällig ist, dass bei diesem Portal – im Gegensatz zu den meisten Mitbewerbern – der Anteil der stationären Nutzung die der mobilen überwiegt.

Auch für Spox ging es im Dezember nach oben. Es waren 3,27 Millionen Unique User. Den Monat zuvor hatte es zu 3,05 Millionen gereicht. ran schaffte 2,19 Millionen. Das ist eine ordentliche Steigerung im Vergleich zum November (1,77 Millionen). 11Freunde verloren hingegen: Von 0,92 Millionen Unique User ging es runter auf 0,80 Millionen.

Die agof ist ein Zusammenschluss der führenden Digitalvermarkter Deutschlands. Die Arbeitsgemeinschaft macht nach eigenen Angaben „mit ihrer standardisierten Online-Reichweitenwährung rund um die Nutzung digitaler Medien das klassische und das mobile Internet zu transparenten und planbaren Werbeträgern“.

Clemens Gerlach

19.01.2021






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Februar/März 2021

Titelthema

Kommunikations- und Medienforscher Christoph Bertling über den öffentlichen Umgang des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit seinen Krisenherden
Von Maik Rosner

Essay
Wie viel Distanz kann und muss sein?
Von Katrin Freiburghaus

Lokaltermin
Über den Umbau bei Nürnberger Zeitung und Nürnberger Nachrichten
Von Hans Strauß

Weitere Informationen
Regionalvereine