Jan Kirschners neues Handball-Buch
Jubelnde Spieler der SG Flensburg-Handewitt (Foto: firo sportphoto/augenklick)

Die erstaunliche Geschichte der SG Flensburg-Handewitt

Flensburg-Handewitt ist einer der erfolgreichsten deutschen Handballvereine. Der Klub hat aber noch mehr zu bieten als sportliche Meriten. In seinem Buch „Die SG Story – Teil 4: 1990-2020“ erzählt das schleswig-holsteinische VDS-Mitglied Jan Kirschner, was alles dazu gehört.

Die SG Flensburg-Handewitt ist mehr als nur ein Handballverein. Der Klub verkörpert Leidenschaft, Emotionen und Willenskraft. 2020 ist das Jubiläumjahr der SG und zugleich in vieler Hinsicht ein denkwürdiges Jahr.

Der vierte Teil der „SG Story“ (1990 bis 2020) nimmt seine Leser*innen nicht nur mit auf eine Reise durch turbulente 30 Jahre der Vereinshistorie, sondern schaut auch zurück ins Jahr 1921 – der Geburtsstunde des Handballs in Flensburg (Buchcover-Abbildung: SG Flensburg-Handewitt).

Jan Kirschner schildert die größten Momente der SG und bringt Anekdoten aus Feldhandballzeiten. Zudem liefert der 49-Jährige spannende Einblicke aus einer erstaunlichen, abwechslungsreichen und erfolgreichen Handballgeschichte.

Hierzulande ist Kirschner einer der bekanntesten Handballkenner. Der Autor und Bildjournalist, dem 2018 das „Sportfoto des Jahres“ im nördlichsten Bundesland glückte, gehört der Vereinigung Schleswig-Holsteinischer Sportjournalisten an.

Das Buch ist ist im SG-Fanshop, in den Intersport-Filialen Hans-Jürgensen und online erhältlich. Die Standardausgabe kostet 30 Euro. Für die Fan-Edition inklusive limitiertem Kunstdruck im Format DIN A3 sind 20 Euro mehr fällig.

Jan Kirschner
„Die SG Story – Teil 4: 1990-2020“
verlegt von der SG Flensburg-Handewitt, März 2021
306 Seiten
Preis: 30 Euro (reguläre Ausgabe) / 50 Euro (Fan-Edition)


cleg/pm

26.05.2021






« zurück
14. / 15. März 2022 in Oberhausen



Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Dezember/Januar 2021/2022

Titelthema

Auf Wiedersehen! Wie aus dem gedruckten sportjournalist ein Newsletter werden soll
Von Arno Boes

Intern
Der VDS-Wahlkongress in Dortmund: André Keil zum neuen Präsidenten gewählt
Von Elke Rutschmann

Interview
„Humor und Härte“ – Gespräch mit dem Sportchef der Süddeutschen Zeitung, Claudio Catuogno
Von Hans Strauß

Medien
Die Olympischen Winterspiele von Peking: Was uns erwartet
Von Marcel Grzanna

Weitere Informationen
Regionalvereine