Champions League
Annika Zimmermann (Foto: Annika Zimmermann)

Annika Zimmermann wechselt zu Amazon

Ihren Abschied vom ZDF hatte Annika Zimmermann bereits kundgetan. Nun ist klar, dass das Berlin-Brandenburger VDS-Mitglied künftig bei Amazon tätig sein wird. Auch Shary Reeves hat für die Übertragungen der Champions League angeheuert.

Neben Sebastian Hellmann wird Amazons Moderator*innenteam durch Annika Zimmermann und Shary Reeves vervollständigt. Die beiden sollen zusätzlich als Reporterinnen am Spielfeldrand zum Einsatz kommen.

Amazon hatte sich die Rechte an der Champions League für die Spielzeiten 2021/2022 bis 2023/2024 gesichert und kann pro Saison insgesamt 16 Partien am Dienstag live streamen. DAZN verfügt über das Gros der Spiele, Sky hat künftig keine CL mehr im Programm.

Anfang April hatte Annika Zimmermann mitgeteilt, dass Sie beim ZDF als Moderatorin aufgehört hat. Damals war öffentlich noch nicht bekannt, wer der künftige Arbeitgeber der 32-Jährigen sein wird (Reeves-Foto: Jochen Manz).

Zimmermann, die angewandte Medienwirtschaft mit dem Schwerpunkt Sportjournalismus studiert hat, kam 2014 zum ZDF. Die ehemalige Mitarbeiterin von Sport1 und Spox gehört dem Verband der Sportjournalisten Berlin-Brandenburg an.

Sebastian Hellmann und Jonas Friedrich weiter für Sky in Bundesliga aktiv

Shary Reeves ist seit 1996 als Schauspielerin, Autorin und Moderatorin im deutschen Fernsehen und bei Großveranstaltungen tätig. So moderierte die ehemalige Bundesligaspielerin das Sportmagazin „Samstag live!“ bei Sky. Zudem war die 52-Jährige auch für die ARD im Einsatz.

Bereits im Februar hatte Amazon die Verpflichtungen von Moderator Sebastian Hellmann, 53, und Kommentator Jonas Friedrich, 41, bestätigt. Beide werden aber auch künftig für Sky im Rahmen der Bundesliga-Sendungen arbeiten. Hellmann ist seit 2016 Präsident des Verbandes Westdeutscher Sportjournalisten.

cleg/pm

02.06.2021






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Juni/Juli 2021

Titelthema

Wahl der Worte: Über Sushi, Jungtürken und das Kopf-ab-Medium Twitter
Von Christoph Ruf

Medien
Verkäufer des Ruhms: Die Instrumentalisierung von Sportjournalist*innen
Von Thorsten Poppe

Interview
mit „ran“-Sportchef Alexander Rösner über die Bundesliga bei Sat.1
Von Birgit Hasselbusch


Weitere Informationen
Regionalvereine