Neues Projekt
Website des Podcasts mit Urs Meier (Foto: Screenshot)

Ralf Kohler initiiert Podcast mit Urs Meier

Podcasts boomen. Das württembergische VDS-Mitglied Ralf Kohler hat ein Angebot mit dem früheren Schiedsrichter Urs Meier gestartet. Dabei geht es beileibe nicht immer nur um Fußball.

Mit dem Urs-Meier-Podcast schlägt Ralf Kohler den Bogen zu seinen Anfängen als Reporter beim privaten Hörfunk. Start des Projektes war zur Fußball-Europameisterschaft. In den Gesprächen mit dem ehemaligen Referee geht es ohne Absprachen und ungeschnitten regelmäßig um mehr als das Schiri-Dasein, Fußball oder Sportliches.

Mit „Referring to the referee“ gibt es inzwischen auch einen internationalen Ableger, zu dem Sie hier gelangen. Den deutschsprachigen Podcast können Sie hier anhören. Kohler ist Sportredakteur der Pforzheimer Zeitung. Der 47-Jährige gehört dem Verein Sportpresse Württemberg an (Kohler-Foto: privat).

In Christian Sprenger vom Verband Westdeutscher Sportjournalisten bietet ein weiteres VDS-Mitglied Podcasts an. Hier geht es zu #media&sports und #books&sports.

Auch Robin Meyer (Verein Hamburger Sportjournalisten) podcastet. Der ehemalige Macromedia/VDS-Stipendiat, nun Volontär bei der Hamburger Morgenpost, widmet sich mit Herz.Schlag.Verein dem Fußball-Zweitligisten HSV.

cleg/pm

10.09.2021






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
August/September 2021

Titelthema

Depressionen im Sport: Was uns der Fall Naomi Osaka lehrt
Von Andreas Hardt

Interview I
Der scheidende VDS-Präsident Erich Laaser zieht Bilanz und blickt in die Zukunft
Von Saskia Aleythe

Interview II
Der künftige „Doppelpass“-Moderator Florian König über seine neue Aufgabe bei Sport1
Von Maik Rosner

Medien
Podcasts – längst mehr als ein Trend: Über die wachsende Bedeutung der „Hörspiele“

Von Julia Nikoleit

Weitere Informationen
Regionalvereine