DOSB-Medienchefin
Eva Werthmann (Foto: Deutsche Triathlon Union)

Eva Werthmann folgt auf Ulrike Spitz

Der Deutsche Olympische Sportbund hat eine Nachfolgerin als Leitung der Verbandskommunikation für die scheidende Ulrike Spitz gefunden. Zum 1. November steigt Eva Werthmann ein.

Wie der Deutsche Olympische Sportbund am Mittwoch mitteilte, übernimmt Eva Werthmann die Leitung der Verbandskommunikation. Die 38-Jährige, ab 1. November an Bord, war zuletzt bei der Deutschen Triathlon Union Pressesprecherin und für die Kommunikation verantwortlich.

Werthmann, die an der Deutschen Sporthochschule Köln Sportwissenschaften mit Schwerpunkt Medien/Kommunikation studiert hat, folgt auf Ulrike Spitz. Die 65-Jährige geht am 1. Dezember in den Ruhestand (Spitz-Foto: privat).

Spitz ist Mitglied des Vereins Frankfurter Sportpresse und seit vielen Jahren Vorsitzende der Jury des Nachwuchspreises. Diesen schreiben DOSB und Verband Deutscher Sportjournalisten gemeinsam aus.

vds/dosb

13.10.2021






« zurück
14. / 15. März 2022 in Oberhausen



Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Dezember/Januar 2021/2022

Titelthema

Auf Wiedersehen! Wie aus dem gedruckten sportjournalist ein Newsletter werden soll
Von Arno Boes

Intern
Der VDS-Wahlkongress in Dortmund: André Keil zum neuen Präsidenten gewählt
Von Elke Rutschmann

Interview
„Humor und Härte“ – Gespräch mit dem Sportchef der Süddeutschen Zeitung, Claudio Catuogno
Von Hans Strauß

Medien
Die Olympischen Winterspiele von Peking: Was uns erwartet
Von Marcel Grzanna

Weitere Informationen
Regionalvereine