Falsche Berechnung
Enttäuschter Fußballer (Foto: sampics Photographie/augenklick)

IVW muss Februar-Zahlen korrigieren

Für die Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern (IVW) ist es ein ziemlich unangenehmer Vorgang. Wegen eines Fehlers bei der Berechung müssen die Werte aus dem Februar nachträglich korrigiert werden. Betroffen ist davon auch der kicker.

Auf Anfrage des Branchendienstes Meedia musste die IVW einräumen, dass für gut 60 Angebote im Februar zu hohe Visits-Zahlen ermittelt wurden. Es sei zu „verzerrten Werten“ gekommen, hieß es.

So kann sich der kicker aufgrund der Nachzählung nicht über einen neuen Rekord in Höhe von 373,5 Millionen Visits freuen, wie auch sportjournalist.de gemeldet hatte.

Stattdessen waren es laut IVW im Februar 187,2 Millionen Visits. Die Bestmarke der Nürnberger stammt daher weiterhin aus dem Juni 2021. Damals schaffte der kicker 273,51 Millionen.

cleg

25.03.2022






« zurück