Deutsch-armenischer Austausch
Recherchereise nach Armenien (Foto: Deutsche Gesellschaft)

Kostenfreie Recherchereise nach Jerewan

Der Verein Deutsche Gesellschaft bietet vom 18. bis 24. November für Journalist*innen aus Deutschland und Armenien eine kostenfreie Recherchereise zum Thema „Correspondents in Conflicts“ nach Jerewan an. Die Bewerbungsfrist endet am 8. Juni.

Das aktuelle Projekt der Deutschen Gesellschaft heißt „Correspondents in Conflicts“ und wird vom Auswärtigen Amt gefördert. Die Teilnahme an der Recherchereise vom 18. bis 24. November in die armenische Hauptstadt Jerewan ist kostenfrei.

Im Mittelpunkt stehen der fachliche Austausch zum Thema Kriegsberichterstattung und Desinformation, die Auseinandersetzung mit dem Bergkarabach-Konflikt und die Netzwerkarbeit mit Kolleg*innen aus Deutschland und dem Partnerland Armenien (Logo: Deutsche Gesellschaft).

Bewerbungen von Journalist*innen sind bis 8. Juni möglich. Informationen hierzu gibt es auf der Website der Deutschen Gesellschaft. Der eingetragene Verein widmet sich der Förderung politischer, kultureller und sozialer Beziehungen in Europa.

vds/dg

16.05.2022






« zurück