VDS-Fotografentagung 2019 in Dortmund
Das Deutsche Fußball-Museum in Dortmund ist Tagungsort der VDS-Fotografen (Bild: firo sportphoto/Augenklick).

Erfahrungsaustausch im Deutschen Fußballmuseum

Die alle zwei Jahre vor dem Wahlkongress des Verbandes Deutscher Sportjournalisten stattfindende Tagung der Fotografinnen und Fotogafen im VDS findet am 8. Februar 2019 im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund statt.

Beginn der turnusgemäßen Tagung ist um 11.00 Uhr in den Räumen des Deutschen Fußballmuseums (Platz der Deutschen Einheit 1 in 44137 Dortmund). Das voraussichtliche Ende der Veranstaltung wird gegen 16.00 Uhr sein.

Die Fotografensprecher und Ranglistenvertreter des VDS weisen darauf hin, dass nur VDS-Mitglieder an der Sitzung teilnehmen dürfen (Foto: Wolfgang Lüdicke). Wahlberechtigt sind ausschließlich anwesende Fotografinnen und Fotografen.

Wer sich noch nicht angemeldet hat oder Anregungen für die Tagung senden möchte, kann dies per Mail an foto@sportjournalist.de tun. Nur wer auf der Anmeldeliste steht, bekommt vor Ort ein Armband und kann sich frei im Museum bewegen.

Der Versammlung vorangestellt ist eine exklusive Führung durch das Deutsche Fußballmuseum mit Direktor Manuel Neukirchner. Los geht es um 10.00 Uhr.

Ein weiteres Novum: Je ein Servicetechniker von Nikon und Canon steht von 9.45 bis 14.15 Uhr für Check and Clean der Kameras bereit. Es werden allerdings nur die Chips gesäubert und keine Reparaturen durchgeführt.

Vorläufige Tagesordnung

11.00 bis 11.30 Uhr
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Ernennung Versammlungsleiter*in und Protokollführer*in
3. Feststellung der Anwesenheit und Stimmberechtigung
4. Bekanntgabe und Genehmigung der Tagesordnung
5. Genehmigung des Protokolls der Fotografentagung von 2017

11.30 bis 12.15 Uhr
6. Bericht der Fotografensprecher*in und Ranglistenvertreter*in mit anschließender Aussprache

12.15 bis 13.00 Uhr
7. VDS-Rechtsanwalt Dirk Feldmann gibt Antworten zu fotografenrelevanten Fragen, zum Beispiel DSVGO, KunstUrhG, KSK und Hauptberuflichkeit

13.00 bis 13:45 Uhr
Mittagspause / Meet and Greet mit NPS und CPS

13.45 bis 14.15 Uhr
8. Wahl der Fotografenvertreter*innen
Vorstellung der Kandidat*innen, Wahl der VDS-Fotografensprecher*in, der beiden Stellvertreter*innen sowie der Ranglistenvertreter, anschließend Auszählung und Bekanntgabe der Ergebnisse

14.15 bis 16.00 Uhr
9. Beratung über eventuelle Anträge mit Aussprache und Abstimmung zu folgenden Themen:
• Rangliste
• „Code of conduct“ für VDS-Fotograf*innen
• Reformierung des Aufnahmeverfahrens (Bürgen)
• Verschriftlichung von Aufgaben, Pflichten und Rechten unserer VDS-Verbindungsleute bei den DFL-Vereinen sowie des fünfköpfigen Sprecherteams
• weitere Verbesserungen in den DFL-Medienrichtlinien für Fotografen, wie zum Beispiel die Festlegung der Anzahl von Vereinsfotografen und das Recht an DFL-Pressekonferenzen teilnehmen zu können, wie etwa beim FC Bayern München
• Sonstiges

Annegret Hilse, Ina Faßbender, Moritz Müller, Stefan Matzke und Wolfgang Rattay

08
Feb
2019



« zurück
19. - 21. November 2019



Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Juni/Juli

Titelthema

„Es muss wieder offener zugehen“
Der Mainzer Bundesliga-Trainer Sandro Schwarz im Interview
Von Christoph Ruf

Medien
Das amerikanische Sport-Portal „The Athletic“
Von Ruben Stark

Wer oder was ist eigentlich „FUMS“?
Von Thomas Nowag

Weitere Informationen
Regionalvereine