Diskussionsrunde zu investigativer Recherche in Hamburg
Ein Schattenmann (Foto: firo sportphoto/Augenklick)

Hochschule Macromedia und VHS laden ein

Investigativer Journalismus gewinnt zunehmend an Bedeutung. In Rafael Buschmann (Spiegel) und Kristopher Sell (NDR) laden die Hochschule Macromedia und der Verein Hamburger Sportjournalisten zwei ausgewiesene Spezialisten zu einer Diskussionsrunde am 14. Mai ein.

Recherchen zu Entwicklungshilfe-Projekten in Afrika und ein Spiegel-Titel zur Steuerhinterziehung von Weltstars im Profi-Fußball – die investigative Recherche ist ein wichtiges Element des modernen Journalismus in jedem Ressort, mit weiter wachsender Bedeutung.

Die mehrfach prämierten Journalisten Kristopher Sell (NDR) und Rafael Buschmann (Spiegel) werden am Dienstag, dem 14. Mai 2019, in der Hochschule Macromedia einen Einblick hinter die Kulissen spannender Storys und brisanter Recherchen im investigativen Journalismus geben. Der Abend wird organisiert in Kooperation mit dem Verein Hamburger Sportjournalisten, der Eintritt ist frei (Sell-Foto: NDR).

Kristopher Sell, Jahrgang 1979, stammt aus Kassel. Er hat den Internationalen Studiengang Fachjournalistik in Bremen und Kopenhagen absolviert. Der frühere NDR-Volontär war viele Jahre Autor und Reporter in den Redaktionen „Panorama“ und „Panorama – die Reporter“ mit dem Schwerpunkt Investigative Recherche.

Für seine Arbeit wurde Kristopher Sell mehrfach ausgezeichnet, unter anderem erhielt er 2017 zusammen mit Pia Lenz den „Herbert Quandt Medienpreis“. Derzeit ist er stellvertretender Redaktionsleiter der NDR-Talksendung „DAS!“ („Das Abendstudio!“).

Rafael Buschmann, geboren 1982 im polnischen Zabrze und Mitglied im Verein Hamburger Sportjournalisten, studierte Deutsch, Pädagogik, Psychologie und Sport. Seit 2010 arbeitet er für die Spiegel-Gruppe, zunächst im Sportressort und nun als Reporter für investigative Themen (Buschmann-Foto: Jeannette Corbeau).

Für ihre „Football Leaks“-Veröffentlichungen wurden Rafael Buschmann und Michael Wulzinger 2018 als „Wirtschaftsjournalisten des Jahres“ ausgezeichnet. Ihr Buch „Football Leaks“ ist ein Bestseller und wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt.

„Journalismus im Zeitalter investigativer Recherche“
Dienstag, 14. Mai 2019
Beginn um 19.00 Uhr (Einlass um 18.30 Uhr)
Hochschule Macromedia
Gertrudenstraße 3 in 20095 Hamburg


14
Mai
2019
bis
14
Mai
2019



« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
April/Mai

Titelthema

Ausgezeichnet! Die Preisträger in den VDS-Berufswettbewerben – Die Sportfotos des Jahres – Der Sportjournalistenpreis für Gerd Rubenbauer

Medien
Futter für die Headset-Republik: Über den wachsenden Erfolg von Sport-Podcasts
Von Christoph Ruf

Hauptsache Bild, Hauptsache billig: Ein Lagebericht der deutschen Sportfotografie
Von Alex Raack

Weitere Informationen
Regionalvereine