VFS-Skiseminar in Hintertux
Hintertuxer Berge und der Berghof (Foto: Hotel)

Der Berg(hof) ruft

Zwei Jahre Zwangspause – damit soll jetzt Schluss sein. Das 43. Skiseminar des Vereins Frankfurter Sportpresse ist für den 14. bis 17. November angesetzt. Als Veranstaltungsort lockt wie ehedem das österreichische Hintertux.

Skifahren mit dem Verein Frankfurter Sportpresse auf dem Hintertuxer Gletscher? Ja, das haben wir annähernd vier Jahrzehnte lang gemacht – nur die vergangenen beiden Jahre nicht. Corona hat nicht zugelassen, dass wir in unser Stammquartier Hotel Berghof auf 1500 Meter Höhe fahren konnten, um von dort aus in eisige Höhen zu gondeln, um zwischen Gefrorener Wand, Olperer, Kaserer und Sommerbergalm Ski zu fahren.

Zwei Jahre Zwangspause – damit soll jetzt Schluss sein. Mit Ann-Marie und Ferdinand Dengg, den beiden Chefs des Berghofs, haben wir abgesprochen, dass wir von unserem Traditionstermin im Frühjahr auf den Spätherbst ausweichen wollen, um uns endlich wieder zum 43. Skiseminar des VFS zu treffen. Der ins Auge gefasste Termin ist Sonntag, 14. November, bis Mittwoch, 17. November, wenn Corona diesmal mitspielt und Inzidenzwerte, Gesundheitsbehörden und Landesregierungen es zulassen (Cover-Abbildung: VFS).

Die beiden Teamchefs Walter Mirwald und Ralf Weitbrecht sind offen für Anmeldungen und optimistisch, dass es endlich wieder klappt und im November in ausgelassener Atmosphäre tagsüber auf dem Hintertuxer Gletscher gecarvt und abends im Berghof traditionell Darts und Tipp-Kick gespielt werden kann. Illustre Gäste werden gleichfalls dabei sein.

Wie in den Vorjahren auch zahlt jeder Teilnehmer einen Poolbeitrag von 50 Euro (Konto Walter Mirwald, Nassauische Sparkasse, DE 78 5105 0015 0198 0043 83). Zimmerreservierungen bitte direkt bei Familie Dengg im Berghof per E-Mail an info@berghof.at.

vfs

Dieser Artikel stammt aus der Buschtrommel 1/2021. Das dreimal pro Jahr erscheinende Mitteilungsblatt des Vereins Frankfurter Sportpresse e.V. und der Sportabteilungen im VFS kann auf der Website des Regionalvereins kostenlos als PDF-Datei heruntergeladen werden.

14
Nov
2021
bis
17
Nov
2021



« zurück
14. / 15. März 2022 in Oberhausen



Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Dezember/Januar 2021/2022

Titelthema

Auf Wiedersehen! Wie aus dem gedruckten sportjournalist ein Newsletter werden soll
Von Arno Boes

Intern
Der VDS-Wahlkongress in Dortmund: André Keil zum neuen Präsidenten gewählt
Von Elke Rutschmann

Interview
„Humor und Härte“ – Gespräch mit dem Sportchef der Süddeutschen Zeitung, Claudio Catuogno
Von Hans Strauß

Medien
Die Olympischen Winterspiele von Peking: Was uns erwartet
Von Marcel Grzanna

Weitere Informationen
Regionalvereine