VMS-Stipendium – Ende der Bewerbungsphase
Blick auf die Alpen (Foto: GES-Sportfoto/Annegret Hilse/augenklick)

Der 31. Januar 2022 ist der Stichtag

Der Verein Münchner Sportjournalisten vergibt seit 2010 ein mit 3000 Euro dotiertes Jahresstipendium. Für die zwölfte Auflage können die Bewerbungsunterlagen bis 31. Januar 2022 an den VMS gesendet werden.

Das Stipendium, das der Verein Münchner Sportjournalisten für 2022/2023 zum zwölften Mal vergibt, ist Studierenden der Bereiche Journalismus (DJS), Kommunikationswissenschaft (IFKW), Sport, Medien und Kommunikation (TU an der ZHS) und anderen vorbehalten, die im Raum Ober- und südöstliches Niederbayern studieren und gleichzeitig freiberuflich sportjournalistisch tätig sind.

Die Dotierung des Stipendiums (April 2022 bis März 2023) beträgt 3000 Euro und wird in monatlichen Raten von 250 Euro gezahlt, beginnend im zweiten Quartal 2022 (Logo: VMS).

Die Verleihung des Stipendiums soll zusammen mit der Vergabe des Helmut-Stegmann-Nachwuchs-Förderpreises für regionale und lokale Sportberichterstattung im März 2022 in München erfolgen.

Die VMS-Stipendiatin 2021/2022 ist Melina Maria Kutsch. Sie folgt auf Laurenz Schreiner (2020/2021), Johannes Holbein (2019/2020) und Zita Zengerling (2018/2019). Die Bewerbungsfrist für das Stipendium 2022/2023 endet am 31. Januar 2022. Weitere Infos gibt es auf der Website des VMS.

vms/vds

31
Jan
2022
bis
31
Jan
2022



« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Oktober/November 2021

Titelthema

Sport und Politik: Untrennbar oder unvereinbar?
Von Thorsten Poppe

Interview
„Qualität kostet“ – Interview mit FAZ-Sportchef Anno Hecker
Von Frank Schneller

Intern
Vielen Dank! – Präsident Erich Laaser und Schatzmeister Christoph Schumann treten nicht mehr zur Wahl an

Weitere Informationen
Regionalvereine