Verein Hamburger Sportjournalisten
Das neue VHS-Vorstandsmitglied Jörg Naroska (Foto: NDR)

VHS-Mitgliederversammlung – Metelmann und Schumann bestätigt, Naroska neu dabei

Schon traditionell trafen sich die VHS-Mitglieder in der Geschäftsstelle des DTB, um das vergangene Jahr zu bilanzieren und die anstehenden Neuwahlen abzuhalten. Dabei wurden Thomas Metelmann und Christoph Schumann wiedergewählt. Jörg Naroska rückte in den Vorstand auf.

Von Matthias Steiner

Der 1. VHS-Vorsitzende Carsten Harms hatte in seinem Tätigkeitsbericht viel zu erzählen. Denn neben der normalen Vorstandsarbeit, der Organisation der beliebten „Standards“ wie Spargelessen und Weihnachtsfeier stand im vergangenen Jahr die Ausrichtung der Außerordentlichen Hauptversammlung des Verbandes Deutscher Sportjournalisten auf der To-do-Liste.
 
Im Oktober trafen sich Kolleginnen und Kollegen aus allen Regionalverbänden im Lindner Park Hotel Hagenbeck. Thomas Metelmann zeichnete wie immer verantwortlich für eine reibungslose Organisation. Gut besucht war die Podiumsdiskussion, bei der Sportsenator Andy Grote und Ruder-Olympiasieger Eric Johannesen die Sportpolitik der Freien und Hansestadt Hamburg kritisch beleuchteten.

Seit Herbst vergangenen Jahres ist auch die VHS-Homepage online. Auf Initiative von Manfred Bode (Foto: METELMANN Photographie) ist ein interessantes Serviceportal entstanden, das professionell betreut und ständig aktualisiert wird.

Die anstehenden Vorstandswahlen waren geprägt von Harmonie. Der 2. Vorsitzende Thomas Metelmann wurde genauso einstimmig wiedergewählt wie Schatzmeister Christoph Schumann. Den größten Beifall bekam Manfred Bode als Dank für seine langjährige Vorstandsarbeit. Er trat nicht wieder zur Wahl des Sportwartes an.
 
VHS-Ehrenrat wurde im vergangenen Jahr nicht angerufen

Bodes Nachfolger wurde Jörg Naroska von NDR 90,3. Der begeisterte Fußballer und Curlingspieler wird sich künftig um die sportlichen Aktivitäten des VHS kümmern. Als Kassenprüfer wurden Toralf Bitzer und Stefan Hoyer gewählt.

Aus dem Kreis des Ehrenrates kam augenzwinkernd die Kritik, dass es in der abgelaufenen Amtszeit nichts zu tun gab. Wolfgang Golz, Ehrhard Heine, Andreas Hardt und Günter Schiefelbein wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

Das nächste VHS-Treffen ist geplant für den 4. Mai. Dann steht wieder das beliebte Spargelessen auf dem Programm des VHS, der zur Zeit 324 Mitglieder vertritt. Ort des „Frühlingsfestes“ wird vermutlich wie auch in den vergangenen Jahren der Anglo German Club sein.

30.03.2017






« zurück
19. - 21. November 2019



Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Oktober/November

Titelthema

Felix Neureuther über Medien und Sport und seinen neuen Job als ARD-Experte
Von Johannes Knuth

Intern
Antragsformular und Kontakte für den Presseausweis 2020

Medien
Wie die Deutsche Telekom mit MagentaTV im Sport-Fernsehen mitmischt
Von Gregor Derichs

Weitere Informationen
Regionalvereine