Meldungen und Medien

Seit 30 Jahren auf Sendung – Sport1, ehemals DSF

Viel drumherum statt nur mittendrin

In Ismaning bei München finden sie viele gute Gründe, stolz zu sein auf 30 Jahre DSF und Sport1. Sie haben Marken, Menschen und Formate entwickelt, sogar Pionierarbeit geleistet. Geblieben ist der Makel, dass ihr Free-TV-Sender mehr denn je nur als Gemischtwarenladen funktioniert.

Editorial der 1. VDS-Vizepräsidentin Elisabeth Schlammerl

Bedenkliche Entwicklung

Immer weniger Kolleginnen und Kollegen sind bei Sportereignissen vor Ort. Bei Olympischen Spielen und Fußballturnieren wird das Akkreditierungskontingent nicht mehr ausgeschöpft. Der Grund dafür sind nicht nur hohe Kosten.

Wie RTL mit American Football neue Zielgruppen erschließen will

In der Mitte der Gesellschaft

Die NFL ist unter der Dachmarke ran bisher ein Erfolgsprodukt von ProSiebenSat.1. Mit dem Wechsel der Rechte zum Kölner Sender zur kommenden Saison soll der Sport hierzulande im Mainstream ankommen, wie sportjournalist-Autor Christoph Leischwitz berichtet.

Der weibliche Zyklus wird immer mehr Thema – warum erst jetzt?

Reden wir über Blut

Frauen sollten auch im Sport lange Zeit einfach nur gut aussehen. Über Menstruation und Hormone wurde öffentlich nicht gesprochen. Das ändert sich gerade, berichtet sportjournalist-Autorin Katrin Freiburghaus.

Heitere Menschen, angenehme Temperaturen. Und selbstverständlich Traumstrände, Tempel, Streetfood, Party, Nachtleben. All das gehört zum Mythos Thailand, all das gibt es auch im wahren Leben. Aber auch anderes. In seinem Buch „Thailand unter der Haut“ über seine südostasiatische Wahlheimat liefert Bernd Linnhoff „Nahaufnahmen aus einem fernen Land“.