Interviews

Fananwalt Lau über Missverständnisse und Missstände

„Gründlichkeit sollte vor Schnelligkeit gehen“

Wenn es im Umfeld von Fußballstadien Ausschreitungen gibt, folgt die Berichterstattung meist einseitig der Darstellung der Polizei, betroffene Fans finden selten Gehör. Rechtsanwalt René Lau spricht im Interview mit sportjournalist-Autor Christoph Ruf darüber, warum das problematisch ist und wie es sich ändern ließe.

„Die Vollblutreporter sterben aus“

Aussteiger Frank Buschmann

Für Frank Buschmann ist Schluss. Aber lediglich mit dem Fußball. Als Kommentator will er nach der nächsten Saison aufhören. Im Interview der sportjournalist-Serie „Einsteiger, Aussteiger, Umsteiger“ äußert sich das Münchener VDS-Mitglied zu seinen Beweggründen und übt deutliche Kritik an den für ihn hasenfüßigen Entscheidern in den Medienunternehmen.

Interview mit Fußball-Nationalspielerin Klara Bühl

„Es wird viel mehr berichtet“

Vergangenen Sommer wurde Klara Bühl Vize-Europameisterin, neben dem Fußball studiert sie Medienmanagement. Im Interview mit Christian Stüwe spricht die 22 Jahre alte Bayern-Offensivkraft unter anderem über die Situation des Frauen-Fußballs in Deutschland – und in den Medien.

Beim Berufswettbewerb „Sportfoto des Jahres“ 2021 von kicker und Verband Deutscher Sportjournalisten konnte sich Mika Volkmann in der Kategorie „Sport Allgemein: Action“ über den zweiten Platz freuen. Auf sportjournalist.de erklärt das Frankfurter VDS-Mitglied, wie sein Rugby-Motiv „Schlammschlacht“ vor genau einem Jahr entstand.

Matthias Becker hat bei Sport1 alles erlebt, ist vom Volontär zum stellvertretenden Digital-Chef aufgestiegen. Jetzt arbeitet er für die SZ. Im sj-Interview der Reihe „Einsteiger, Aussteiger, Umsteiger“ mit Katrin Freiburghaus berichtet er, was er dabei über sich lernte und was ihn zum Umstieg motivierte.

Interview zu Machtmissbrauch im Profifußball

„Hier existiert ein System“

Maike Backhaus und Gabriela Keller recherchieren zu Machtmissbrauch im Profifußball. Im Gespräch mit VDS-Präsidiumsmitglied Thorsten Poppe berichten die beiden CORRECTIV-Kolleginnen, wie ihr Zugang zu diesem heiklen Thema war, welche Hürden sie überwinden mussten und was sie motiviert hat dranzubleiben.

Preisträger Widmann über prämiertes Foto

„Einfach eine schöne Aktion“

Beim Berufswettbewerb „Sportfoto des Jahres“ von kicker und Verband Deutscher Sportjournalisten ist Sebastian Widmann 2021 der ganz große Wurf gelungen. Dem Münchner VDS-Mitglied glückte das „Sportfoto des Jahres“. Auf sportjournalist.de erklärt Widmann, wie sein Fußball-Motiv „Es war einmal in Kiew“ vor genau einem Jahr entstand.

Sportjournalismus-Aussteiger Oliver Dirr

„Wale faszinieren mich“

Fast hätte sich Oliver Dirr seinen Kindheitstraum von einem Job beim kicker erfüllt. Im Journalismus landete er dennoch, um dann aus- und wieder einzusteigen. Wale haben es ihm ganz besonders angetan. Im sj-Interview der Reihe „Einsteiger, Aussteiger, Umsteiger“ erklärt er, was die bedrohten Meeresriesen so viel spannender macht als prominente Berufsfußballer.

Die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar stellt Reporterinnen und Reporter vor große Hürden. Wie gehen wir damit um? Was gilt es zu beachten? Und wie kommt das alles bei der Leserschaft an? sportjournalist-Autor Christoph Ruf hat mit Martin Schneider von der Süddeutschen Zeitung über diese Fragen gesprochen.