Verband der Sportjournalisten Berlin-Brandenburg (VdSBB)
Jubilar Jürgen Holz (Foto: Ulli Winkler)

Jürgen Holz zum 75. Geburtstag – Mit ganzem Herzen Journalist

Im Verband der Sportjournalisten Berlin-Brandenburg ist Jürgen Holz Ehrenmitglied. Lange hatte er sich im VdSBB engagiert. Und noch heute ist „Jürgi“ publizistisch sehr aktiv. Am 20. August wird er 75 Jahre alt.

Von Jirka Grahl

„Nein, hier ist Holz, wie ein Stück Holz.“ So hat Jürgen Holz mit schneidender Stimme wohl schon Hunderten Anrufern seinen eigentlich simplen Nachnamen erklärt – seit 1967, jenem Jahr, in dem seine außergewöhnliche Karriere als Sportreporter begann. Als Quereinsteiger fing der gelernte Schriftsetzer und Korrektor beim Deutschen Sportecho in Berlin an – in Zeiten, in denen zumindest im Osten Deutschlands eine tägliche Sportzeitung noch ordentlich Absatz fand.

Seither hat Jürgen Holz nicht mehr aufgehört mit dem Schreiben. Bis heute will darauf „seine“ Zeitung Neues Deutschland nicht verzichten. Seit 2010 verantwortet Jürgen Holz gemeinsam mit einem Kollegen den vielgelesenen, achtseitigen Wochenratgeber des ND. Und auch im Sportteil hilft er regelmäßig aus – mindestens einmal pro Monat beim Sonntagsdienst und immer wieder auch mit Berichten von den Eisbären oder dem Berliner ISTAF.

Gut vorstellbar, dass er sogar am 20. August, seinem 75. Geburtstag, mal in der Redaktion am Berliner Ostbahnhof vorbeischaut. Jürgen Holz, der 2009 in den offiziellen Ruhestand verabschiedet wurde, ist mit ganzem Herzen Journalist. Seine Kollegen haben das stets in kurzer Zeit erkennen können.

Während der Hobbyfußballer Holz abends für das Journalistik-Fernstudium an der Karl-Marx-Universität Leipzig büffelt, macht er sich tagsüber einen Namen als Fachmann für Rudern und Ringen, später auch für Leichtathletik, Volleyball, Biathlon, Eishockey und Boxen. Der zweifache Familienvater fährt zu Europa- und Weltmeisterschaften sowie Olympischen Spielen. Ein Märchen wird wahr für einen Berliner Jungen aus einfachen Verhältnissen – die Mutter Verkäuferin, der Vater Tischler.

Seine Tatkraft und seine Einsatzbereitschaft weiß man auch anderswo zu schätzen. Seit Jahrzehnten wirkt Jürgen Holz als Presseverantwortlicher im Volleyball-Verband Berlin mit: eine Doppelfunktion, die man heutzutage vermutlich meiden würde, nicht nur wegen der journalistischen Interessenkollision, sondern vor allem, weil die vielen Artikel für die Verbandspostillen kaum etwas einbringen.

Der VdSBB hat dem Ehrenamtler Jürgen Holz viel zu verdanken

Noch viel mehr hat der Verband der Sportjournalisten Berlin-Brandenburg dem Ehrenamtler Jürgen Holz zu verdanken. Beim VdSBB fungierte er viele Jahre als Stellvertretender Vorsitzender an der Seite von Hanns Ostermann. Viele Feiern zur Verleihung des Goldenen Bandes der Berliner Sportjournalisten wären ohne sein Mitwirken undenkbar gewesen, ebenso die jährlichen Sommerfahrten für die älteren Kolleginnen und Kollegen, die Jürgen Holz gewissenhaft plant und abwickelt.

Mit Ehefrau Monika und seinen Liebsten wird das Ehrenmitglied des VdSBB seinen 75. Geburtstag hoffentlich zünftig feiern. Seine Kolleginnen und Kollegen vom Verband gratulieren ihm dazu von ganzem Herzen.

Jirka Grahl ist bei Neues Deutschland Leiter des Sportressorts. Auf der Website des Verbandes der Sportjournalisten Berlin-Brandenburg finden Sie eine längere Fassung der Gratulation.

20.08.2019






« zurück
19. - 21. November 2019



Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Oktober/November

Titelthema

Felix Neureuther über Medien und Sport und seinen neuen Job als ARD-Experte
Von Johannes Knuth

Intern
Antragsformular und Kontakte für den Presseausweis 2020

Medien
Wie die Deutsche Telekom mit MagentaTV im Sport-Fernsehen mitmischt
Von Gregor Derichs

Weitere Informationen
Regionalvereine