Medienabteilung der Frankfurter Eintracht
Marc Hindelang (Foto: Sky)

Hindelang neu dabei, Strasheim dauerhaft Chef

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt strukturiert seine Medienabteilung um. Jan Martin Strasheim ist nun dauerhaft Leiter. Neuer Pressesprecher wird Marc Hindelang.

Wie Eintracht Frankfurt mitteilte, wird Marc Hindelang ab 1. Juni 2018 für den Europapokal-Teilnehmer in spe tätig sein. Der 50-Jährige fungiert künftig als „Abteilungsleiter Presse“.  Derzeit ist Hindelang Sky-Kommentator.

Für den Lindauer ist Frankfurt bekanntes Terrain. Hindelang war bereits Sportredakteur bei Hit-Radio FFH und arbeitete als freier Autor für die FAZ. Seit 2014 ist er ehrenamtlicher Vizepräsident des Deutschen Eishockey-Bundes.

Seit Sommer 2016 ist Jan Martin Strasheim Leiter des Bereichs „Medien/Kommunikation“. Bislang war der 34-Jährige die kommissarische Lösung, nun ist er es dauerhaft. Strasheim hatte Markus Jestaedt beerbt (Foto: Eintracht Frankfurt).

Für die Frankfurter ist Strasheim seit August 2011 tätig. Er war zunächst freier Mitarbeiter in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Eintracht. Seit August 2013 leitete er das Club-TV, ehe er dann Medienchef wurde.

cleg

06.03.2018






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Oktober/November 2020

Titelthema

Die Monokultur bricht auf: Über den korrekten Umgang mit Minderheiten im Sportjournalismus
Von Christoph Ruf

Interview
mit Andreas von Thien, Sportchef bei RTL: „Sympathisch zu sein reicht nicht“
Von Thomas Nowag

Service
Presseausweis 2021: Jetzt beantragen!

Weitere Informationen
Regionalvereine