TV-Moderatorin
Julia Scharf (Foto: SWR)

BR setzt Julia Scharf in Zukunft häufiger ein

Für Julia Scharf läuft es weiterhin prächtig. Die Sportschau-Moderatorin wird alsbald verstärkt im BR Fernsehen aktiv sein.

Wie der Branchendienst DWDL mit Verweis auf den Bayerischen Rundfunk berichtet, moderiert Juli Scharf ab 7. Januar auch das Regionalmagazin „Abendschau“. Die mit ihrer Familie in München lebende Thüringerin ist bereits seit einiger Zeit für den BR im Einsatz, unter anderem bei „Blickpunkt Sport“.

Scharf hat in München Sportwissenschaften mit dem Schwerpunkt Medien und Kommunikation studiert (Foto mit DFB-Präsident Reinhard Grindel: firo sportphoto/Augenklick). Nach Stationen bei unter anderem Sport 1 und Liga total wechselte die heute 38-Jährige zum Südwestrundfunk (SWR). Dort moderiert sie „Sport im Dritten“.
 
Seit Sommer 2014 ist Scharf auch Moderatorin der ARD-Sendung „Sportschau am Sonntag“. Bei der Fußball-WM 2018 war sie mit dem Team des ersten Programms in Russland dabei. Scharf gehört dem Verein Münchner Sportjournalisten (VMS) an. Im sportjournalist-Fragebogen verrät Sie mehr über sich.
 
cleg

06.01.2019






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Februar/März 2021

Titelthema

Kommunikations- und Medienforscher Christoph Bertling über den öffentlichen Umgang des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit seinen Krisenherden
Von Maik Rosner

Essay
Wie viel Distanz kann und muss sein?
Von Katrin Freiburghaus

Lokaltermin
Über den Umbau bei Nürnberger Zeitung und Nürnberger Nachrichten
Von Hans Strauß

Weitere Informationen
Regionalvereine