VDS-Berufswettbewerbe 2020
VDS-Preisträger Lars Spannagel (Foto: privat)

Laudatio Großer VDS-Preis – „Lesevergnügen garantiert“

Den Großen VDS-Preis 2020 gewinnt Lars Spannagel (Tagesspiegel/VdSBB). Silber geht an Peter Wenig (Hamburger Abendblatt/VHS). Den dritten Preis sichert sich Claudio Catuogno (Süddeutsche Zeitung/VMS). Lesen Sie auf sportjournalist.de die Begründung der Jury.

Großer VDS-Preis
Förderer: reservix

Preisträger

1. Preis (2.000 Euro)
Lars Spannagel (Berlin/VdSBB): „Ein Mann zieht durch“
(erschienen am 3. Juli 2020 im Tagesspiegel)
 
2. Preis (1.500 Euro)
Peter Wenig (Hamburg/VHS): „Einmal um den Globus allein in einem Segelboot“
(erschienen am 7. November 2020 im Hamburger Abendblatt)

3. Preis (1.000 Euro)
Claudio Catuogno (München/VMS): „Blut und Stollen“
(erschienen am 30. September 2020 in der Süddeutschen Zeitung)

Begründung der Jury
„Er hat alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Bei Olympischen Spielen und bei Weltmeisterschaften. Olympia 2020 in Tokio soll die Karriere des Potsdamer Kanuten Ronald Rauhe krönen. Dann kommt Corona. Und er muss sich ein weiteres Jahr quälen. Oder nicht? In schnörkelloser und klarer Sprache beschreibt Lars Spannagel die innere Zerrissenheit des 38-Jährigen. Der lebt seine sportliche Leidenschaft, kann aber nur bedingt davon leben und trotzdem nicht davon lassen. Der olympische Reiz hört für ihn nie auf. Also wird er noch einmal versuchen, zwölf Monate lang alles unter einen Hut zu bringen. Die Verantwortung für die Familie, das Grübeln, den Ehrgeiz, die Härte des Trainings, den Kampf mit der Motivation. Mensch Rauhe und Sportler Rauhe – bei diesem emotionalen Auf und Ab mischt sich der dicke Kloß im Hals mit größtem Verständnis. Lesevergnügen garantiert.“

Jury
– Andreas Dach (Remscheider General-Anzeiger/Vorsitz)
– Arno Boes (VDS-Präsidiumsmitglied)
– Sebastian Conrad (reservix)
– Heike Meier-Henkel (Hochsprung-Olympiasiegerin)
– Thiemo Müller (kicker-sportmagazin)
– Dr. Robert Peters (Rheinische Post)
– Torsten Rumpf (Sport Bild)
– Thomas Weiß (Allgäuer Zeitung)

29.03.2021






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
August/September 2021

Titelthema

Depressionen im Sport: Was uns der Fall Naomi Osaka lehrt
Von Andreas Hardt

Interview I
Der scheidende VDS-Präsident Erich Laaser zieht Bilanz und blickt in die Zukunft
Von Saskia Aleythe

Interview II
Der künftige „Doppelpass“-Moderator Florian König über seine neue Aufgabe bei Sport1
Von Maik Rosner

Medien
Podcasts – längst mehr als ein Trend: Über die wachsende Bedeutung der „Hörspiele“

Von Julia Nikoleit

Weitere Informationen
Regionalvereine