Zurück im Sport
Marc Kennedy (Foto: privat)

Marc Kennedy wechselt zum Deutschen (Beach-)Volleyball-Verband

Für Marc Kennedy ist sein Engagement beim Deutschen (Beach-)Volleyball-Verband eine Rückkehr in den Sport. Zuletzt war das Frankfurter VDS-Mitglied bei einem Automobilzulieferer beschäftigt.

Seit kurzem ist Marc Kennedy Leiter Kommunikation und Pressesprecher beim Deutschen (Beach-)Volleyball-Verband. Dort stehen die Zeichen auf Neustrukturierung – nicht zuletzt auch im Bereich der Medienarbeit.

In den vergangenen sechs Jahren war Kennedy für den internationalen Automobilzulieferer KAMAX tätig. Interne und externe Kommunikation sowie Themen des Marketings gehörten zu seinem Aufgabengebiet.

Der Berufseinstieg gelang dem heute 47-Jährigen im Fußball. Zunächst war das Mitglied des VFS bei den Frauen des 1. FFC Frankfurt (heute Eintracht Frankfurt), später bei den Männern der TSG 1899 Hoffenheim.

vds/pm

 

19.05.2022






« zurück