Preisträger Hassenstein über prämiertes Foto
Preisträger Alexander Hassenstein (Foto: Edith Geuppert)

„Freude direkt mit den Liebsten teilen“

Beim Berufswettbewerb „Sportfoto des Jahres“ 2021 von kicker und Verband Deutscher Sportjournalisten konnte sich Alexander Hassenstein in der Kategorie „Olympia und Paralympics“ über den ersten Platz freuen. Auf sportjournalist.de erklärt das Münchener VDS-Mitglied, wie das Motiv „Gold Medal Match“ vor genau einem Jahr entstand.

„Brasilien hat am 7. August 2021 im Finale des olympischen Fußballturniers Spanien mit 2:1 nach Verlängerung besiegt. Im International Stadium von Yokohama bekommen die Südamerikaner ihre Goldmedaillen umgehängt.

Wir Fotografen warten natürlich auf das Bild, auf dem alle gemeinsam in die Kameras strahlen. Aber die Jungs sind beschäftigt, scheinen mit ihren Gedanken überall zu sein, nur nicht bei der Zeremonie.

Im Nachhinein denke ich: Vielleicht wollten sie im Augenblick des Triumphes ihre Freude direkt mit ihren Liebsten und der Welt teilen, wenn ihnen wegen Corona schon keine Zuschauer zujubeln durften.“

Alexander Hassenstein, Erding, ist für die Bildagentur Getty Images tätig. Der 51-Jährige gehört dem Verein Münchner Sportjournalisten an. Zu Hassensteins Website gelangen Sie hier.

07.08.2022






« zurück