kicker-Wahl „Fußballer des Jahres“ – Einsendeschluss
Die Trophäe für den „Fußballer des Jahres“ (Foto: firo sportphoto/Augenklick)

Der Aufruf zur 61. Auflage läuft

Seit 1960 lädt der kicker in Zusammenarbeit mit dem Verband Deutscher Sportjournalisten zur Wahl der „Fußballer des Jahres“ ein. Noch bis 7. August können alle VDS-Mitglieder für die 2020er-Auflage abstimmen.

Es ist die traditionsreichste und wertvollste Auszeichnung des deutschen Fußballs. Auch in den kritischen Zeiten der Corona-Pandemie setzt der kicker die Tradition fort und kürt die beste Spielerin, den besten Spieler und den Trainer/die Trainerin der Saison. Im Jahr des 100. Geburtstages des Magazins, das am 14. Juli 1920 in Konstanz erstmals erschien, stehen zur Wahl:  

a) Spieler, Spielerinnen und Trainer/innen, die in der Saison 2019/20 bei deutschen Klubs/Verbänden aktiv waren
b) Spieler, Spielerinnen und Trainer/innen mit deutscher Staatsangehörigkeit, die in der Saison 2019/20 bei Klubs/Verbänden im Ausland aktiv waren

Die Sieger werden vom kicker ausgezeichnet, Ergebnisse und die Termine der Ehrungen werden nach der Auswertung bekanntgegeben. In der vergangenen Saison hieß der Sieger Marco Reus. Er erhielt den Pokal von kicker-Chefredakteur Jörg Jakob (links) und Christian Seifert, dem Geschäftsführer der DFL (Foto: Bernd Feil/MIS/imago).

Die Wahlunterlagen wurden am heutigen Dienstag, 7. Juli, per E-Mail verschickt. Wer VDS-Mitglied ist und keinen persönlichen Code zur Teilnahme an der Wahl erhalten hat, wird gebeten, sich an office@sportjournalist.de zu wenden.

07
Aug
2020
bis
07
Aug
2020



« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
August/September 2020

Titelthema

Corona – und jetzt? Über die Auswirkungen der Krise auf die Arbeit von Sportjournalisten
Von Gregor Derichs

Studie
#MeToo in deutschen Sportredaktionen: Ergebnisse einer Umfrage der TU München
Von Prof. Dr. Michael Schaffrath

Medien
In der Zange: Ein kritischer Blick auf die zunehmende Anzahl von Sportdokumentationen
Von Thorsten Poppe

Weitere Informationen
Regionalvereine