„Sportfoto des Jahres“

Von Bauerschmidt bis Wells – Alle Preisträger des 2022er-Wettbewerbs von kicker und VDS

22.01.2023

Der freie Journalist Marvin Ibo Güngör hat das „Sportfoto des Jahres“ 2022 geschossen. Auch in den weiteren fünf Kategorien und dem Nachwuchspreis des Berufswettbewerbs von kicker und Verband Deutscher Sportjournalisten wurden großartige Motive ausgezeichnet. Hier finden Sie die Übersicht aller Preisträger*innen.

 

Der kicker prämiert den mit 30.000 Euro dotierten Wettbewerb „Sportfoto des Jahres“ des Verbandes Deutscher Sportjournalisten. Unterstützer sind Volkswagen, Deutscher Fußball-Bund und NIKON. Für den Nachwuchspreis stellt letzteres Unternehmen drei Sachpreise im Wert von rund 9000 Euro. Ausstellungspartner ist das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund.

 

„Sportfoto des Jahres“
Preisträger: Marvin Ibo Güngör (Verein Niedersächsische Sportpresse) – „Wie einst Maradona“

 

Kategorie 1 – „Sport allgemein: Action“
1. Preis: Peter Schatz (Verein Münchner Sportjournalisten) – „Flug durch den Laubwald“ (Foto)
2. Preis: Matthias Hangst (Verein Sportpresse Württemberg) – „Fokus“
3. Preis Mika Volkmann (Verein Frankfurter Sportpresse) – „Lenas Goldritt“

 

Kategorie 2 – „European Championships Munich 2022“
1. Preis: Ina Fassbender (Verband Westdeutscher Sportjournalisten) – „Die Bahn brennt“
2. Preis: Ina Fassbender (Verband Westdeutscher Sportjournalisten) –„Überraschungsgold“ 
3. Preis: Stefan Matzke (Verein Münchner Sportjournalisten – „München steht kopf“

 

Kategorie 3 – „Unsere Amateure. Echte Profis“ / „Amateur- und Jugendfußball“
1. Preis: Jürgen Fromme (Verband Westdt. Sportjournalisten) – „Abschied vom Ehrenamt“ (Foto)
2. Preis: Sascha Fromm (Thüringer Sportjournalisten-Club) – „Schattenspiel in Witzleben“
3. Preis: Moritz Müller (Verband Westdeutscher Sportjournalisten) –  „Elfmeterkrimi“

 

Kategorie 4 – „Fußball allgemein“
1. Preis: Alexander Grimm (Verein Frankfurter Sportpresse) – „Europas beste Mannschaft“
2. Preis: Sebastian El-Saqqa (Verband Westdt. Sportjournalisten) – „Brasilien verzückt die WM-Zuschauer“
3. Preis: Jürgen Fromme (Verband Westdeutscher Sportjournalisten) – „Solidarität“

 

Kategorie 5 – „Portfolio/Sportreportage“
1. Preis: Sascha Fromm (Thüringer Sportjournalisten-Club) – „Ballholer“ (Foto)
2. Preis: Steve Bauerschmidt (Thüringer Sportjournalisten-CluB) – „Schiri unter Strom“
3. Preis: Sebastian Wells (Verband der Sportjournalisten Berlin-Brandenburg) – „Spiele der Distanz“

 

Kategorie 6 – „Nachwuchspreis“ powered by NIKON
1. Preis: Kevin Voigt (Thüringer Sportjournalisten-Club) – „Sommersport oder Wintersport?“
2. Preis: Samson Kipp (noch kein VDS-Mitglied) – „Überraschungsgold“
3. Preis: Tom Weller (Verein Sportpresse Württemberg) – „Der doppelte Sprung“

 

Jury
stehend von links
– Gerd Voss (Leiter Volkswagen Sportkommunikation)
– Nils Hotze (Leiter Kommunikation DFB-Stiftung Deutsches Fußballmuseum)
– Daniel Ziegert (Manager NPS & Nikon School DACH)
– Jörg Jakob (Chefredaktion kicker)
– Michael Morsch (Direktion Öffentlichkeit und Fans DFB)
– Peter Dworschak (Leitung Bildredaktion kicker)
sitzend von links
– Martin Schumacher (Leitung Vermarktung kicker)
– Sebastian Widmann (Vorjahressieger)
– Arno Boes (2. VDS-Vizepräsident)
– Turid Knaak (ehemalige Fußballnationalspielerin)
(Foto: kicker)

 

Preisgeld
– Gesamtwert: 30.000 Euro
– „Sportfoto des Jahres“: 5000 Euro
– jede der fünf Kategorien: 5000 Euro
– Nachwuchspreis powered by NIKON: drei Sachpreise im Wert von rund 9000 Euro