Interviews

Preisträger Tom Weller über prämiertes Foto

„Wahre Größe wird nicht in Zentimetern gemessen“

Beim Berufswettbewerb „Sportfoto des Jahres“ 2023 von kicker und Verband Deutscher Sportjournalisten konnte sich Tom Weller in der Kategorie „Special Olympics Berlin 2023 und Para Sport“ über den ersten Platz freuen. Auf sportjournalist.de erklärt das Mitglied des Vereins Sportpresse Württemberg, wie das ausgezeichnete Motiv „Kleiner Mann ganz groß“ aus der Para Leichtathletik vor gut einem Jahr entstand.

Preisträger Tom Weller über prämiertes Foto

„Die Eleganz des Sports ist sehr gut zu erkennen“

Beim Berufswettbewerb „Sportfoto des Jahres“ 2023 von kicker und Verband Deutscher Sportjournalisten konnte sich Tom Weller in der Kategorie „Sport Allgemein: Action“ über den zweiten Platz freuen. Auf sportjournalist.de erklärt das württembergische VDS-Mitglied, wie das ausgezeichnete Motiv „Pure Eleganz“ aus der Rhythmischen Sportgymnastik vor gut einem Jahr entstand.

Beim Berufswettbewerb „Sportfoto des Jahres“ 2023 von kicker und Verband Deutscher Sportjournalisten konnte sich Herbert Rudel in der Kategorie „Unsere Amateure. Echte Profis“ („Amateur- und Jugendfußball“) über den dritten Platz freuen. Hier erklärt das würtembergische VDS-Mitglied, das im Juni auf ein halbes Jahrhundert als Fotograf zurückblicken kann, wie das ausgezeichnete Motiv „Sieger-Pool-Party“ entstand.

Beim Berufswettbewerb „Sportfoto des Jahres“ 2023 von kicker und Verband Deutscher Sportjournalisten konnte sich Moritz Müller in der Kategorie „Unsere Amateure. Echte Profis“ („Amateur- und Jugendfußball“) über den zweiten Platz freuen. Auf sportjournalist.de erklärt das Mitglied des Verbandes Westdeutscher Sportjournalisten, das am 10. Juni Geburtstag hat, wie das ausgezeichnete Jugendfußball-Foto „Rasenpflege“ entstand.

Preisträger Matthias Schrader über prämiertes Foto

„Doppel-Doppel-Gold“ mit zweifacher Beteiligung aus dem Harz

Beim Berufswettbewerb „Sportfoto des Jahres“ 2023 von kicker und Verband Deutscher Sportjournalisten konnte sich Matthias Schrader in der Kategorie „Sport Allgemein: Action“ über den dritten Platz freuen. Auf sportjournalist.de erklärt das Münchner VDS-Mitglied, das am 5. Juni Geburtstag hat, wie das ausgezeichnete Rodel-Motiv „Doppel-Doppel-Gold“ entstand.

Seit April 2024 gibt es in Kerstin von Kalckreuth eine neue Ansprechparterin im VDS für Betroffene von Diskriminierung und (sexualisierter) Gewalt. Die Sportjournalistin aus Köln erklärt Ralph Durry ihre Beweggründe und die Ziele des Ehrenamtes.

Beim Berufswettbewerb „Sportfoto des Jahres“ 2023 von kicker und Verband Deutscher Sportjournalisten konnte sich Adam Pretty in der Kategorie „Portfolio und Sportreportage“ über den ersten Platz freuen. Auf sportjournalist.de erklärt das Mitglied des Vereins Münchner Sportjournalisten, das am 19. Mai Geburtstag hat, wie seine ausgezeichnete Schwimmsport-Serie „Omizu (Japanisch für Wasser)“ entstand.

Interview mit dem neuen SID-Chefredakteur Cai-Simon Preuten

"Wir müssen eine Evolution hinbekommen"

Cai-Simon Preuten wurde Mitte April zum Chefredakteur des Sport-Informations-Dienstes ernannt. Mit Christoph Ruf spricht er über die Herausforderungen einer Nachrichtenagentur in der sich rasant verändernden Medienwelt.

Beim Berufswettbewerb „Sportfoto des Jahres“ 2023 von kicker und Verband Deutscher Sportjournalisten konnte sich Steffie Wunderl in der Kategorie „Special Olympics Berlin 2023 und Para Sport“ über den dritten Platz freuen. Auf sportjournalist.de erklärt das Mitglied des Verbandes Westdeutscher Sportjournalisten, das am 4. Mai Geburtstag hat, wie das ausgezeichnete Rollstuhlbasketball-Motiv „Furchtlos in die Zukunft“ entstand.